Welche Zahncreme empfehlen Sie während einer Behandlung von Zahnfleischentzündung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich benutze schon lange Parodontax und bin sehr zufrieden damit. Du mußt Dich nur an den leicht salzigen Geschmack gewöhnen, den ich aber als sehr angenehm empfinde.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo verdict2015,

vielen Dank für deine Frage im Rahmen unserer Sprechstunde.
Was kannst du tun, abgesehen von regelmäßigen Terminen bei deinem Zahnarzt, um dem Risiko von Zahnfleischproblemen vorzubeugen?
Die entscheidende Sache ist, Plaque regelmäßig zu entfernen. Daher wird empfohlen zweimal am Tag die Zähne zu putzen und am besten eine elektrische Zahnbürste von Oral-B und eine hochwertige Zahncreme mit Fluorid und Zinnfluorid zu verwenden. Regelmäßiges Zähneputzen hilft nicht nur Karies zu vermeiden, sondern vermindert auch das Risiko einer Zahnfleischentzündung, die zu schweren Zahnfleischerkrankung führen kann.
Zahncreme mit Fluorid, die antibakterielle Stoffe und Zutaten enthalten, die die Entwicklung von Zahnstein verhindern (wie viele Oral-B blend-a-med Zahncremes, bspw. Oral-B blend-a-med PRO EXPERT Zahnschmelz Regeneration) beugen Zahnfleischproblemen vor. Dein Zahnarzt kann dir dabei helfen und sagen, welche der Oral-B Zahnbürsten deinen Bedürfnissen am besten gerecht wird. Hochwertige Zahnbürsten und eine gute Putztechnik helfen dir Zahnbelag zu reduzieren.

Ich hoffe, ich konnte dir damit weiterhelfen.

Viele Grüße
Prof. Dr. Rössler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt da keine beste Zahncreme. ich habe die besten Erfahrungen gemacht, wenn man sich nicht auf eine Marke beschränkt, sondern einfach immer wieder durchwechselt. Entscheidend ist eine kontinuierliche und regelmäßig Zahnpflege, mindestens zweimal am Tag. Natürlich sollte man sich auch gesund ernähren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?