welche zahl soll ich nehmen für ...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du ergänzt deinen überstumpfen Winkel gegen 360°.
Das bedeutet für 240°
360 - 240 = 120°.

Du musst beim beim Einstellen des Winkelmessers (Geo-Dreiecks) dann allerdings nach rechts drehen. Das nennt man mathematisch negativ. Es wäre ja nicht gut, wenn du am Ende nur den Winkel 120° gezeichnet hättest.

Noch ein Beispiel:
315° = 360 - 315 = 45*
Das ist ein halber rechter Winkel "nach unten",

Minus welche Zahl muss ich 3 nehmen? Das weiß ich erst, wenn ich die Aufgabe kenne!

Was für eine Aufgabe ist's denn?

Was möchtest Du wissen?