Welche würgeschlangen sind ohne Probleme in Hessen erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Also einmal, Kornnattern(es sind Würgeschlangen!), oder eine Kettennatter, die aber gefährlich im Gegesatz zu Kornnattern sind. Wirkliche Würgeschlangen wie die Königspython sind schon eine Nummer größer, für so ein gewaltiges Tier brauchst du eine Bescheinigung um es zu halten! (ich weiß das du gesagt hast das wir nicht solche Aussagen schreiben sollten aber es muss sein) Es ist eine schwachsinns Idee eine Schlange mit in die Schule zu nehmen! Wenn ihr eine kauft müsst ihr ihr ein Terrarium in einer geeigneten Größe bieten, ausserdem ist es ein enormer Stress für die armen Tiere sie herumzuschleppen, normalerweise sollte man die Tiere garnicht aus dem Terra nehmen, nur wenn es wirjlich wichtig ist wie eine Besuch beim Tierarzt. Wenn ihr eine gefährliche Schlange mit in die Schule nehmt braucht ihr ebenfalls eine Bescheinigung vom Direktor/Co-Direktor. Und was ist wenn euch das Tier entwischt?? Dann könnt ihr dafür verantwortlich sein das ein Gefährlieges Tier durch die Schule schlängelt und könnt den Fänger bezahlen. Und wenn ihr denkt das ihr dadurch 'cool' wirkt das ihr eine tolle streichel-Schlange mit in die Schule gebracht ahbt liegt ihr Falsch! Schlangen sind keine Streicheltiere und man muss genau wissen wie man sie halten muss. Ihr sollten euch erstmal informieren was man für so ein Tier braucht. Ihr müsstet extra für das Tier eine Tragebox mit beheiztem boden kaufen. Also Zitat : eine ziemlich ziemlich dumme Idee, denkt lieber dreimal drüber nach!! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiHatNeFrageX
06.11.2016, 16:09

Und dann obwohl schon gesagt das sie es nicht sind schreiben das Kornnatern würgeschlangen sind ...Es sind Nattern die ihre Beute erwürgen aber nicht zu den würgeschlangen zählen !

0
Kommentar von JanaJBCooper
25.02.2017, 09:26

Nattern, Pythons, Boas und andere ungiftige Schlangen sind WÜRGESCHLANGEN! Die Pythons, Boas und Anakondas sind RIESENSCHLANGEN, Sämtliche Nattern sind wie schon der Name sagt, NATTERN, eine der artenreichsten Schlangen "Familien". GIFTNATTERN sind Tiere wie Mamba's , Kobras (?) oder die korallenotter. Zu den VIPERN/GRUBENOTTERN gehören die zum Teil einheimischen Giftschlangen (Kreuzotter, Aspisviper), Speziell zu den GRUBENOTTERN gehören die Klapperschlangen und die Lanzenottern. Nebenbei gibt es noch die SEESCHLANGEN, in diesem Bereich kenne ich mich zwar nicht allzu gut aus, aber diese sind SEHR GIFTIG, Selbstverständlich gibt es auch andere giftige Schlangen die SEHR GIFTIG sind. Hoffe du hast jetzt bissl Klarheit über den Unterschied zwischen Würge-und Riesenschlangen.

0

Was möchtest Du wissen?