Welche Wsserwerte muss ich in einem Aquarium regelmäßig prüfen?

4 Antworten

Hallo

Nitrat und Nitrat sind da giftig für die Fische, ist das so richtig?

Nitrit und Ammoniak/Ammonium (diese kann man nur gemeinsam testen) sind giftig. Nitrat selbst ist nahezu ungiftig und eher ein Zeiger für die allgemeine Wasserqualität. Am Anfang uninteressant. Dafür sind Nitrit und Ammonium/Ammoniak bei einem eingefahrenen Becken witzlos zu messen, außer es sollte ein Notfall eintreten.

Was du bei ausreichender Waserhärte und ohne Waseraufbereitung komplett ignorieren kannst sind pH, GH und KH- diese Werte erfährst du von der Trinkwasseranalyse deines Herstellers. Wenn du nicht gerade ein stark besetztes Becken wie es oft Diskus- und Malawibecken sind vor hast (nein, nicht?) ändert sich daran ab einer gewissen KH NIE etwas so sehr, dass es bedenklich wäre. Es sei denn du willst das Wasser aufbereiten oder du hast von Natur aus eine sehr geringe KH, dann kann man das auch mal messen.

Was ziemlich nützlich (aber alles andere als zwingend) gelegentlich beim laufenden Becken zu messen ist ist der Leitwert. Dafür gibt es Messgeräte, die leider nicht so günstig sind wie die Tröpfchentests. Bei nur einem Aquarium und bei Anfängern eigentlich unnötig. Der Leitwert gibt die Gesamtsalinität des Wassers (auch Nitrate) an und kann ua dabei helfen, den Wasserwechsel zeitig durchzuführen und "die Gesamtsituation" des Wassers einzuschätzen.

Alle anderen Messungen sind für die Pflanzen, da kenne ich mich nicht so aus, könnte ich auch nicht lesen. Bei gut gewählten anspruchslosen Pflanzen und etwas rumprobieren braucht man die nicht zu wissen.

PS

Wenn du Fische nach deinen Wasserwerten aussuchen willst, wie es oftmals vorgeschlagen wird:

pH-Wert darf auch etwas höher sein als angegeben. Also den oberen Grenzwert nicht so ernst nehmen, sofern es sich nicht um einen ausgesprochen empfindlichen (Wildfang-) Fisch handelt, der wirklich weiches und saures Wasser braucht.

GH/KH-Wert allerdings einhalten. Diese Werte sind in den meisten Fischlexika eher nach oben hin verzerrt.

0

Hallo deluxe0406,

also in der ersten Woche musst Du noch gar nichts testen, denn da passiert mit dem Wasser noch gar nichts und erst wenn im Wasser einmal eine Belastung zu messen sein sollte, fangen die ersten Bakterien an zu wachsen!

Den Nitritwert kannst Du ab da jeden zweiten Tag messen, dann wirst Du sehen, dass er erst ansteigt und dann wieder fällt, ab dem Zeitpunkt, wo er längere Zeit nicht mehr nachweisbar ist, kannst Du die ersten wenigen Fische einsetzen!

Die anderen Wasserwerte, wie GH, KH, pH usw. bekommst Du von Deinem Wasserversorger auf dessen Homepage!

MfG

Norina

woher weiß ich, ab wann ich jeden Tag den nitritwert messen kann?

0
@deluxe0406

Wenn Du Dich entschieden hast, für welches Becken (Frage) Du die Angaben benötigst, hier:

https://www.gutefrage.net/frage/welche-fische-muss-ich-als-erstes-in-mein-aquarium-einsetzen?foundIn=user-profile-question-listing

Wenn Dein Aquarium am 11.01.2017 bereits 4 Wochen gelaufen ist, dürfte die Einfahrphase eigentlich schon beendet sein!

Jetzt wäre nur noch wichtig, ob der No2-Wert auf Dauer nicht mehr nachweisbar ist!

https://www.gutefrage.net/frage/wie-oft-muss-ich-anfangs-das-aquariumwsser-wechseln?foundIn=user-profile-question-listing

Wenn das Aquarium, so wie hier am 07.01.2017 oder in der folgenden Frage erst 10 Tage läuft, solltest Du den Nitritwert verfolgen, nicht jeden Tag, aber jeden 2. oder 3., damit Du siehst, wann der Höhepunkt überschritten und der Wert immer weniger wird!

Wenn dann der Nitritwert auf Dauer nicht mehr nachweisbar ist, ist die Einlaufphase beendet!

https://www.gutefrage.net/frage/welche-wsserwerte-muss-ich-in-einem-aquarium-regelmaessig-pruefen?foundIn=user-profile-question-listing

Ansonsten solltest Du mit dem Verwirrspiel aufhören und schreiben, was Sache ist, heißt Angaben und Daten zum Becken, die man nachvollziehen kann und nicht einmal einen Tag alt, dann wieder 3 Tage und vier Tage später bereits einen Monat!

Sonst macht das Helfen keinen Spaß, wenn man sich veräppelt fühlt!

0

Hallo,

wichtig in der Einlauf Phase ist der Nitrit Test, dieser steigt erst an um dann wieder zu sinken, erst dann kannst du den PH, KH, GH Wert Testen und danach die Fische aussuchen, später dann den Eisenwert um diene Pflanzen mit der richtigen Menge zu düngen.

Was möchtest Du wissen?