Welche Wortstellung ist besser: "Sie hat sich heute morgen die Haare gewaschen" oder "Sie hat sich die Haare heute morgen gewaschen" und warum?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

"Sie hat sich heute morgen die Haare gewaschen" ist der normale Satzbau und meistens besser. 

Wenn du sagst, "Sie hat sich die Haare heute morgen gewaschen", betonst du speziell den Zeitpunkt. Das ist vielleicht für einen Friseur interessant, oder für den Installateur, der jetzt eine neue Dusche einbaut, die man mehrere Stunden lang nicht benutzen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

„Sie hat sich heute morgen die Haare gewaschen“ wäre die normale Wortstellung. Wenn Du „Sie hat sich die Haare heute morgen gewaschen“ sagst, betonst Du damit, dass das heute morgen passiert ist. Zumindest nehme ich das als Muttersprachler so wahr …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von onomant
18.01.2017, 18:43

Top Antwort - sehe ich genauso.

0

Die erste ist richtig, ist aber auch nicht schlimm wenn du die zweite benutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie hat sich heute morgen die Haare gewaschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

> Die Haare hat sie sich heute morgen gewaschen
> Heute morgen hat sie sich die Haare gewaschen
> Gewaschen hat sie sich die Haare heute morgen


ist auch richtig.

Die Reihenfolge in dem Satz bestimmt die herauszustellende Aussage.

Vorne steht die wesentliche Aussage.

Also kann von falsch oder richtig nur im Zusammenhang des voraufgegangen und folgenden Textes, dem Kontex,  gesprochen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?