Welche Winterschuhe sind auch für Veganer geeignet?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Oh mein Gott... Ich raste aus, wenn diese geballte Dummheit hier lese, das ist ja unerträglich! So gut wie niemand hier scheint auch nur ansatzweise irgendetwas zu wissen über die Theorie, Praxis, Hintergrundfakten und Motivationen von Vegetarismus bzw. Veganismus, das nicht über oberflächliche Klischees hinausgeht. Vorallem grenzt es an Real-Satire, wenn Vegetariern/Veganern ein Mangel an moralischer Konsequenz vorgeworfen wird von Menschen, die vor lauter Borniertheit außerstande sind, den Balken im eigenen Auge zu sehen... Kein vernünftiger Mensch beansprucht moralische Perfektion für sich. Jedoch, nur weil man nicht ethisch perfekt leben kann, heißt das noch lange nicht, dass man zumindest ethisch besser leben kann. Wo das Limit an Konsequenz liegt muss jeder für sich selbst entscheiden, doch dann wird die Diskussion auf einer ganz anderen Grundlage geführt. Doch was dem Faß den Boden ausschlägt, ist der Vergleich von Menschen mit Tieren bzw der Natur hinsichtlich ihres moralischen Verhaltens. Weder sind Tiere moralische Wesen, die in der Lage sind Verantwortung zu übernehmen, noch folgt irgendetwas daraus für uns Mensch. Wenn doch und ich mein Verhalten an der Natur orientieren soll, würde ich meinen Nachbarn zusammenschlagen, mit seiner Frau schlafen und jeden fertigmachen, der meine Dominanz infragestellt...nur Schwachköpfe begründen ein Verhalten damit, dass es allgemeine Praxis sei. Die Fragen was IST und was sein SOLL sind zwei völlig unterschiedliche (vgl. http://www.gavagai.de/themen/HHPT06.htm). Soweit zu einer Klarstellung des Unsinns und der Karikaturen, die hier verbreitet wurden.

Nun zur eigentlichen Frage, probiere mal folgende Links:

vegan.de/guide/shops/versender/schuhe.shtml

vegetarian-shoes.co.uk

veganversand-lebensweise.at/neu/index.php?k=42&JTLSHOP2=717faa6cec84baca208c0cc1df7808cb

Hö? Klingt für mich doch sehr nach: Schaut mich an! Ich bin Veganer! Ich verurteile euch! ^^

Sonst wäre es dir sicher schon selbst in den Sinn gekommen, einfach mal "Stiefel, Kunstleder, Textil" zu googlen. Ich hatte selbst als Nicht-Veganer nie "Tierstiefel", aber da ich nicht danach gesucht habe, dürfte es häufig genug welche ohne Leder und Wolle geben.

http://www.zalando.de/anna-field-stiefel-schwarz-an611c00w-802.html

Bevor weitere Proteste kommen:

Sicherlich bin ich auch für artgerechte Tierhaltung, aber die totale Ablehnung gegen das Töten von Tieren erfodert dann auch eine konsequentes Handeln ...

Wenn jemand grundsätzlich gegen das Töten von Tieren ist, dann ist er auch gegen die Natur ...

Wenn der Hai die Robbe frist, bekommt diese auch keine Betäubung ...

Wenn die Amsel den Wurm oder den Käfer frist, wird dieser vorher auch nicht gefragt, ob er vorher etwas gegen die Schmerzen haben möchte ...

Auch würde eine Maus einer Katze auch mal gerne eine auf die Omme nicken, damit diese sich in die Situation der Maus "hineinversetzen" kann ...

Wie schon gesagt, bin ich auch für eine artgerechte Tierhaltung und das Nutztiere nicht unnötige Schmerzen erleiden müssen, bevor sie auf dem Teller landen ...

Aber wie hart ist die Natur bzw. das Leben außerhalb der veganen Welt ...?

Kauf Dir vernünftige Schuhe ... und solltest Du Kinder haben, dann lass sie ihre eigene Lebensphilosophie entwickeln, ohne sie in Dein Muster zu drängen ...!

Riemchen Du sollst die Schuhe ja nicht essen ;-)

Ganz ehrlich: Kaufst Du Holzschuhe, machst Du Dich verantwortlich für den Raubbau der Wälder, kaufst Du Schuhe mit Plastik/Kunststoffsohle bist Du verantwortlich für den Raubbau der Erde und sämtliche Ölkatastrophen weil das Erdöl ja auch transportiert werden muß.

Am Besten liegst Du vermutlich sogar wirklich mit Lederschuhen weil Leder hier ohnehin als "Abfallprodukt" anfällt. Schließlich werden auch trotz Deines guten Willens Tiere für Fleisch getötet oder sterben als ausgediente Milchkuh etc.

Ansonsten kannst Du nur noch Barfuß laufen - im Winter etwas kalt.

Es gibt auch Schuhe aus Kunststoff. Nur bezweifle ich, daß du darin warme Füße haben wirst. Zudem willst du die Schuhe ja nicht essen oder?

Erdöl ist auch aus Tieren entstanden und die meisten Kunststoffe sind aus Erdöl.

0

geile Frage, selten so gelacht. Gibt sicher was aus Kunstleder, Synthetik. Holz geht warscheinlich nicht, an dem Baustamm könnte ja ein Hund sein Revier markiert- oder sich ein Bär daran gerieben haben. Man kanns auch übertreiben.

Dürfen Veganer eigentlich Auto fahren ...?

Hast Du schon mal gesehen wie viele Tiere im Sommer an der Windschutzscheibe zerplatzen? Auch besteht immer die potentielle Gefahr ein Kaninchen oder ein anderes Tier zu überfahren ...

Dürfen Veganer eigentlich über eine Wiese laufen ...?

Auf einer Wiese befinden sich jede Menge kleiner Tiere, sodass beim betreten der Wiese hin und wieder mal der Tod einer Ameise (oder so) billigend in kauf genommen wird ...

(...)

Ach so:

Aus was für einem Material bestehen die Sitze in so manch einem Taxi ...?

Achtet ein Veganer auch beim Fahrad darauf, dass der Sattel nicht aus Leder besteht ...?

Oder wie sieht es aus mit den Stühlen, wenn man sich in einem Lokal (etc.) aufhält und sich hinsetzen möchte ...?

0

Oder noch besser:

"Du, Schatz, wir müssen und trennen, wenn Du kein anderes Auto kaufst ...!"

"Wieso das denn ...?"

"Ich möchte ab jetzt Veganer sein und unser Auto hat Ledersitze ...!"

0

Jaja, sich über andere lustig machen ist leicht. Sich in die Situation hineinzuversetzen jedoch unmöglich.

0
@Wutklumpen

Sich hineinzuversetzen ist mir schon möglich, was aber nicht bedeutet, dass ich diese Lebenshaltung teilen oder als zweckmäßig ansehen muss ...

Mir geht es um die Konsequenzen einer solchen Entscheidung, die zu einer Zwanghaftigkeit führen kann ...

Sicherlich bin ich auch für artgerechte Tierhaltung, aber die totale Ablehnung gegen das Töten von Tieren erfodert dann auch eine konsequentes Handeln ...

Wenn jemand grundsätzlich gegen das Töten von Tieren ist, dann ist er auch gegen die Natur ...

Wenn der Hai die Robbe frist, bekommt diese auch keine Betäubung ...

Wenn die Amsel den Wurm oder den Käfer frist, wird dieser vorher auch nicht gefragt, ob er vorher etwas gegen die Schmerzen haben möchte ...

Auch würde eine Maus einer Katze auch mal gerne eine auf die Omme nicken, damit diese sich in die Situation der Maus "hineinversetzen" kann ...

Wie schon gesagt, bin ich auch für eine artgerechte Tierhaltung und das Nutztiere nicht unnötige Schmerzen erleiden müssen, bevor sie auf dem Teller landen ...

Aber wie hart ist die Natur bzw. das Leben außerhalb der veganen Welt ...?

0

Tja, da wirst Du wohl barfuß gehen müssen ... Kunststoff fällt ja auch aus, weil aus Erdöl hergestellt und Erdöl ist alles andere als vegan.

Manchmal hab ich den Eindruck, dass es Veganern auch langsam das Hirn verdampft.

da hast Du nur die Möglichkeit nach Synthetikwinterschuhen Ausschau zu halten.lg

Ich kenne einen Veganer, der zieht immer Kunstlederstiefel an

Holzschuhe mit Stroh ist die alte tierfreie Variante.......... hat mein Vater als Kind getragen!

Es gibt Winterschuhe, für die nur viele Polyester ihr Leben lassen mussten! :)

Das arme Polyestier. :(

0

Gummistiefel oder Badelatschen a`la Flip Flop ohne Wollsocken ;-)

hähä

0

Da gabs doch vor nicht alzulanger Zeit diese WErbung von dem Typen der der Plastikflasche hinterher rennt. Durch den Fluss und auf nen Zug etc.. die waren zu 100% aus PVC.

Gummistiefel mit dicken Socken oder du googelst mal unter "Winterschuhe für Veganer".

Welche aus reinem Kunststoff

Was möchtest Du wissen?