Welche Windows-Version für Bootcamp/iMac?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Win XP

Vista

Win 7

Am preiswertesten sind die OEM-Versionen!

Nimm' das Windows, mit dem du am besten umgehen kannst.

Die 90 € für Parallels 6 lohnen sich! Dann kannst du Windows bei Bedarf starten und beide Systeme gleichzeitig nutzen! Wenn es danach nicht zu langsam würde, könntest du auch noch zwei bis drei Linuxe gleichzeitig!! nutzen …

Für einen 8 GB Speicher ist das kein Problem …

Von Bootcamp rate ich ab, weil es störend ist, wenn man jedesmal vor dem Start des Rechners überlegen soll, welches System genutzt werden soll. Ansonsten muß man jedesmal mit einem Neustart Zeit verlieren!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von johabo
06.10.2010, 13:44

lass die Finger von den OEM-Versionen, damit kann man seinen Mac ins Nirvana schicken. Vollversionen sind nötig. Ich finde Boot Camp gut und nicht jeder rüstet seinen Rechner teuer mit 8 GB RAM aus. Ein Neustart via System Einstellungen ist auch kein Problem ...

0

Ich habe mir selbst gerade Windows 7 Professional 64Bit für meinen Mac geholt. Die Performance ist mit BootCamp 3.1 super. Windows XP würde ich wegen des Alters nicht mehr installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

win 7 . könntest auch xp nehmen , dafür gibts aber bald keine updates mehr .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martikke
05.10.2010, 01:32

bekomme ich jetzt so n stern ?

0

Was möchtest Du wissen?