Welche Windows-Software erlaubt es mir, externe Festplatten zu durchsuchen, wenn sie nicht angeschlossen sind?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn ich Dich richtig verstehen, dann suchst Du eine Software, die den Index einer Platte erstellt und ihn dann an einen anderen Ort kopiert um ihn dort durchsuchbar zu machen (sozusagen googeln im Kleinen). Mir ist aber leider keine solche Software direkt bekannt. Man kann sich natürlich sowas schnell selber machen. Du musst ja nur auf der Konsole so etwas machen wie: dir c:\ >Index.dat. Diese Datei musst Du Dir dann nur irgendwohin kopieren und kannst sie dann jederzeit mit einem Editor durchsuchen.

Danke für die Antwort. So wie Du es machst, mache ich es zur Zeit auch und das ist sehr lästig.

Ich suche daher ein Programm, dass mir diese Arbeit abnimmt und das automatisch erledigt und gleichzeitig eine bequeme Suche in den Index Dateien erlaubt...

0
@bchow

Du könntest einen besseren editor benutzen, z.B. TextPad.

0

Gesucht - gefunden. (Als ich in einem anderen Forum nachgesehen hab, wie ich das selbst programmieren könnte...)

Es gibt doch eine Freeware, die das unter Windows kann.

Sie heisst "Visual CD".

Ja, nach der Beschreibung sieht das so aus, was Du gesucht hast. Ich denke aber, dass man sich sowas mit ein paar Stunden Arbeit auch selber programmiert hat. Als Basis würde ich hier die Powershell von Microsoft empfehlen. Im Wesentlichen musst man ja nur wirklich beim Anschließen der Platten ein „dir“ machen und sich die Datei wegspeichern. Sowas kann man wunderbar mit einer Scriptsprache wie eben der „Powershell“ machen.

0

und welchen sinn hat das dann,den index einer platte zu durchsuchen die garnich angeschlossen ist? wenn das gesuchte auf der platte ist.. muss man den rechner runterfahren und die platte ja doch anschließen um das zu verwenden.also unnötige mehrarbeit. wie wäre es, mit einem handgeschriebenen inhaltsverzeichnis,der einzelnen externen platten?

Angeschlossene Festplatten durchsuchen, die nicht angeschlossen sind?

Diese Frage kann doch wohl nicht ernst gemeint sein. Wie soll die Suche denn funktionieren, Übertragung der Daten per Luftweg? Also, wenn du wissen willst, was auf der Platte ist, anschließen und Inhaltsverzeichnis ausdrucken

Die Frage war schon ernst gemeint - Deine Antwort ist es hoffentlich nicht...

0

die frage war doch eindeutig gestellt, was gibt es denn da nicht zu verstehen?!? ...die angeschlossene Festplatten INDIZIERT und dann eine Suche über diese Platteninhalte erlaubt... es soll also quasi ein inhaltsverzeichnis erstellt werden, welches dann anstatt der platten durchsucht wird!

0

Was möchtest Du wissen?