Welche Windel ist am besten für die Nacht?

8 Antworten

Nimm Pampers BabyDry. Sind bestimmt nicht die billigsten, haben aber laut Werbung noch eine zusätzliche Lage. Sie nennen sie Schlaflage. Versuch sie einfach mal.

hallo ich würde auch sagen Pampers sollte die was ich nicht glaube Auslaufen steck noch eine Einlage rein oder eine Gummihose drüber aber wie gesagt das wird sellten bis garnicht sein im übrigen denke ich das ca. 80 % wenn nicht sogar mehr aller Windeln auf Pampers Basis Hergestellt sind ist aber auch so das Billig Windeln nicht Schlechter sein müssen also will sagen die Auswahl ist schon sehr großß

hallo erstmal also mein sohn ist auch 10 mon alt und trinkt auch vor dem schlafen gehen sehr sehr viel,wir selber benutzen nur pampers damit hatten wir noch nie probleme.welche nimmst du denn???

Bilduntertitel eingeben... - (schlafen, Kleinkind, Windeln)

Mein Sohn 1 jahr alt pullert nachts die Windel durch.

Seit einiger Zeit pullert mein kleiner nachts so viel das es die Windel sprengt. Er bekommt abends zum einschlafen eine Milchflasche mit 200 ml und mit im Bett muss für die Nacht immer ein zweite Flasche liegen mit 300 ml apfelwasser. Also Dreiviertel Wasser und ein Viertel milder apfel von bebivita. Wenn wir ihm nur Wasser in die Flasche machen oder sogar Tee dann wird er nachts wach und meckert. Und wenn wir ihm wieder apfelwasser geben beruhigt er sich und schläft auch durch. Er schläft seit ca 1 Monat die Nacht komplett durch. Also von 19 Uhr bis 8 Uhr morgens. Was sich glaube ich jeder Elternteil von seinem Kind wünscht aber wenn er morgens klitsch nass ist wünschte ich mir er würde nachts doch wach werden und ich könnte ihm ohne ihn zu wecken die Windeln wechseln. Hat jemand einen tip?

...zur Frage

Windel mit 5

Hallo Mein Sohn Trägt noch Windeln im Kindergarten Pinkelt er noch in die Hosen und macht auch noch sein Großes Geschäft in die windel. Am Nesten morgen ist seine Windel Sehr Voll und er wird im August 6 Jahre alt wie sollen wir ihn bis zum Sommer Trocken bekommen macht auch Extra in die Hose ob wohl er weis das es Ärger bekommt wen er Groß in die Windel macht.

...zur Frage

Urlaub: Was würdet ihr machen?

Hallo! Ich habe folgendes Problem und weiß nicht genau, was ich machen soll. Mein Sohn ist 9 und Bettnässer. Wir sind bei einem wirklich guten Kinderarzt in Behandlung, der auch mit einem Kinderurologen zusammenarbeitet. Die Untersuchungen laufen, nach Pfingsten sollen wir es mal mit einer Klingelhose probieren, danach erst mit Medikamenten. Auch wenn ich hoffe, dass wir das Problem bald in den Griff bekommen, ist im Moment fast jede Nacht das Bett nass. Dummerweise habe ich vor längerer Zeit eine Busreise für meinen Sohn und mich über Pfingsten gebucht. Es geht über Nacht nach Italien und eigentlich freuen wir beide uns auch ziemlich darauf. Wir haben nicht viel Geld und kommen selten in Urlaub. Nur wie soll ich jetzt mit dem Bettnässen umgehen. Unser KA hat uns Windeln verschrieben, als ich ihn auf das Problem angesprochen habe. Ich habe die Windeln auch schon geholt, heißen irgendwie Molicare Super small. Sind eigentlich wie die Pampers. Nur weiß ich nicht, ob ich so einem großen Jungen wirklich Pampers ummachen soll. Vor allem während der nächtlichen Busfahrt?! Die Windeln tragen ja auf und "rascheln". Aber auf der anderen Seite wäre dort ein Einnässen ja auch super peinlich.... Ich weiß nicht, was ich machen soll?! Was würden Sie/würdet ihr denn machen? Vielen Dank, Annett

...zur Frage

Sohn 9 Jahre, wie kommen wir von der Nachtwindel weg?

Hallo,

wir haben ein großes Problem. Mein Sohn braucht zum Schlafen immer noch eine Windel. Tagsüber klappte es bei ihm so mit 3 ½ Jahren, aber Nachts ging so gar nichts. Er ist jede, aber auch wirklich jede Nacht patsch nass. Mit 6 Jahren gab es jede Woche mal eine trockene Pampers und ich wollte ihn versuchen mal ohne Windel schlafen zu lassen. Dann hat uns mein Mann verlassen. Von einem auf den anderen Tag ist er zu einer neuen Frau gezogen. Ab da war die Windel dann wieder jeden Tag nass. Mir ging es auch nicht gut, ich fiel in eine Depression, war auch in Behandlung. Ich habe irgendwie nur noch funktioniert und nur noch das nötigste gemacht. Ich weiß es war nicht richtig, aber ich konnte und wollte mich nicht auch noch um Berge von nasser Wäsche kümmern. Also habe ich weiter gewickelt. Aber auch mein Sohn machte keine Anstalten die Windel los werden zu wollen.
Ja und so ging das eben immer weiter. Inzwischen habe ich mich so langsam wieder gefangen, bin jetzt geschieden und wir haben einen Anlauf unternommen es ohne Windel zu probieren. Aber mein Sohn will das gar nicht. Er verlangt jeden Abend seine Windel. Abends schicke ich ihn immer noch mal zur Toilette. Aber irgendwie kommt da fast nie was. Er ist abends immer total aufgedreht, rennt und hüpft rum, ist manchmal gar nicht ruhig zu bekommen. Erst wenn ich ihm gewickelt habe, wird er ruhig, legt er sich ins Bett und schläft dann auch sofort ein. Er sagt dann immer, jetzt ist es gut und so kann ich einschlafen. Er möchte nicht ohne Windel schlafen, wenn ich ihm keine Windel ummache, fühlt er sich so unsicher, und bleibt dann einfach wach. Er hat Sorge, ins Bett zu machen. Ich verstehe ihn auch irgendwie. Wenn er es jetzt 9 Jahre lang nachts immer nur mit der Windel geschafft hat, wieso sollte es plötzlich klappen, ohne die Windel. Und das es ihm mit 9 Jahren dann unangenehm ist, wenn er ins Bett macht, ist mir auch klar. Ich denke auch, er will mich nicht enttäuschen mit einem nassen Bett. Wenn ich ihn am Morgen frage, ob es denn schlimm für ihn ist, dass die Windel nass ist, sagt er nein, es wäre nur schlimm, wenn das Bett nass wäre. Er sagt dann aber immer, wie gut es ist, dass er die Windel noch haben dürfte. Was ich so beobachtet habe, ist auf jeden Fall, dass er nicht nur einmal in der Nacht einnässt, sondern mehrfach und zwar große Mengen. Ich schaue immer noch mal nach ihm, wenn ich ins Bett gehe. Da ist die Windel fast immer schon nass. Manchmal ist sie schon so naß, dass ich ihn da nochmals frisch mache, damit er gut durch die Nacht kommt. Aufgefallen ist mir auch, dass er sehr tief schläft. Selbst wenn ich ihn nachts noch mal frisch wickeln muss, wacht er nicht auf oder er lässt es im, Halbschlaf über sich ergehen. Irgendwie hatte ich immer gehofft, dass die Windel eines Morgens mal trocken ist. Aber das bleibt ein Wunsch.

Hat jemand hier eine Idee zur Hilfe?

Liebe Grüße Sabine

...zur Frage

Welche Windel ist empfehlenswert für die Nacht?

Pampers, Dm oder aus Aldi Windeln halten alle toll am Tage-aber keine übersteht die Nacht. Oder läßt meine Tochter die nacht gut überstehen. Morgens ist sie immer ganz nass, weil die Windel ausgelaufen ist. Habt ihr nen Tipp welche Windel eine Nacht hält?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?