Welche Wildtiere darf man Jagen und essen und unter welchen Bedingungen?

9 Antworten

Man darf vieles, wenn man die entsprechenden Ausbildungen hat.

Jagd- und Angelschein sind allerdings an reichlich Theorie- und Praxisstunden gebunden, gerade der Jagdschein ist ziemlich teuer.

Dazu kommen noch tausende Euro an Ausrüstung, sowie ein möglicherweise weit entferntes Revier.

Günstiger ist es, beim Jagdvolk schon frisch erlegtes und zerteiltes Wild zu kaufen.


Als Jäher ist es absolut ok alle Nichträuber ab Hasengrösse zu jagen (also keine Hasen, Vögel, Reptilien und Amphibien).

Wieso? Für kleine Tiere gibt es genug Räuber. Räuber muss man nicht jagen, die regulieren sich über Beutetiere.

Und man sollte bis 1 jährige oder kranke alte jagen, aber nicht die im nesten Alter oder gar Rudelführer Männchen oder Weibchen).

Konkret Rehe, Hirsche.

Ich möchte die Verantwortung für mein Essen übernehmen, so weit es geht.

Dann fang mal so an, wie das am besten und einfachsten geht: Miete einen Schrebergarten und pflanze dort Gemüse. Fang z.B. einmal an mit Kartoffeln, Kohl, Karotten, Tomaten und Salat.

Dass du mit (unerlaubter) Jagd der Tierwelt einen besseren Dienst tun würdest als die Viehhalter, wage ich sehr zu bezweifeln.

 

Sind wir wirklich das einzige Lebewesen, dass auch aus Spass tötet?

Tiere jagen und töten, um zu überleben. Wir töten Tiere etc. um uns damit zu schmücken, um sie zu quälen etc. (Ja auch zum Essen. Aber nicht immer)

Sind wir die einzigen Lebewesen, die so tief gesunken sind?

...zur Frage

Rehe als Haustier? Tierquälerei oder nicht?

Also. Eine Freundin von mir hat 1 Kater und 17 Rehe als Haustiere.

Ok. Die Rehe haben die von irgendjemanden gekauft und die könnten jetzt eh nicht mehr in freier Wildbahn (über)leben, denn sie sind zu sehr an den Menschen gewöhnt(fressen auch aus der Hand, lassen sich streicheln etc), aber ich finde trotzdem das es noch Wildtiere sind. Sie sagt (wegen den genannten Gründen), 'ihre' Rehe kann man gar nicht mehr als richtige Wildtiere bezeichnen. Die haben zwar da 2 extrem große Gehege, & auch einen eigenen See usw. Aber ich finde trotzdem das die in die Wildnis gehören und das Tierquälerei ist. Sie meinte dazu nur wieder: "Bei uns ist es sicher nicht Tierquälerei! Bei uns sind die besser dran; die werden wenigstens nicht abgeschossen und haben immer genug zu Essen!!" Die haben ja auch eine Genehmigung diese Tiere zu halten unso..

Ich kann ihr die Rehe schlecht ausreden und überleben würden diese Tiere alleine jetzt ja eh nicht aber trotzdem möchte ich gerne mal eure Meinung hören. :)

Ist es Tierquälerei Rehe auch auf noch so viel Grundstück als Haustier zu halten?

...zur Frage

Verweiste und verletzte Wildtiere aufnehmen?

Hallo, Braucht man eine Ausbildung oder sonst etwas um verweiste und verletzte Tiere zuhause gesund zu pflegen oder aufzuziehen?

Und ich meine nicht nur Tiere wie Vögel, Eichhörnchen etc. Sondern auch nordamerikanische Wildtiere wie z.B. Schwarzbären, Elche oder Waschbären.

...zur Frage

Was für Tiere gibt es im Zirkus (Wildtiere aber auch Heimtiere)?

...zur Frage

Ist der Mensch ein Raubtier?

Der Mensch, also die meisten, essen ja omnivor. Wer alles isst, der muss ja auch Tiere jagen. Wer keine Tiere jagt, der ist kein Raubtier? Wer kein Raubtier ist, der sollte sich auch nicht omnivor ernähren?

...zur Frage

Wie füttert man im Winter Tiere (Rehe, Hasen, Vögel.....)

Hey, ich bin sehr tierlieb und jetzt im Winter würde ich die Wildtiere gerne mit ein wenig Futter unterstützen. Habe ne menge hartes Brot. Wie soll ich das zur Verfügung stellen? Wenn ichs einfach auf dem Boden lege schneit es zu. Was wäre ne gute alternative? Wäre super, wenn ihr mir helfen würdet! Vielleicht hat noch jemand einen Vorschlag, was die ganzen Tiere so fressen, was man im Haushalt halt über hat oder zur Hand hat. Danke! =)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?