Welche wichtigen Nährstoffe kommen ausschließlich in pflanzlichen Lebensmittel vor?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Welchen Mangel man hat kommt drauf an welche tierischen Lebensmittel man genau isst.

Einen Stoff, der essentiell ist und nur in Pflanzen vorkommt gibt es nicht.

Bisher gefunden habe ich: Sekundäre Pflanzenstoffe: Abwehrstoffe gegen Fressfeinde oder mikrobiellen Angriff und Wachstumsregulatoren

und Ballaststoffe (Faserstoffe): Wichtig für die Verdauung

sekundäre Pflanzenstoffe ist eine Sammelbegriff für alles mögliche. Diese Stoffe sind nicht essentiell und damit nicht wichtig.

Ballaststoffe sind ebensowenig essentiell oder nur in Pflanzen zu finden.

2
@Grobbeldopp

Zumindest gesundheitsfördernd und schützend scheinen sie ja zu sein. Weißt du genaueres?

0
@CharlyFrey

Es ist wohl nicht so weit her mit dem Gesundheitsschutz, aber ich kann diesbezüglich keine Quellenbatterie vorweisen. Es ist sehr schwierig sich ein Bild davon zu machen.

Bei sekundären Pflanzenstoffen kann man schon mit einfachem Denken ein bisschen einen Eindruck gewinnen. 

a) warum fasst man tausende von Stoffen zusammen und sagt dann sie seien gesundheitsförderlich im Allgemeinen? Scheint dass man nicht soooo viel darüber weiß

b) Schädlingsabwehr: Das muss ja nicht heißen, dass das automatisch gut ist. In der Tat enthalten viele Pflanzen giftige Stoffe, die man  sek. Pflanzenstoffe nennen kann. 

Leider ist das wie gesagt sehr schwierig zu beurteilen und ich bin kein Profi. 

1
@Grobbeldopp

Ja, aber so eine Antwort ist mir lieber, als ernährungsideologische falsche Gewissheiten. Danke also trotzdem.

0
@Grobbeldopp

Ich habe es mir gerade durchgelesen und finde es sehr interessant. Danke für den Tipp. Es müsste mehr Journalisten geben die sich der Prüfung von Studien und generell der Forschung widmen - vor allem wenn es um das Thema Gesundheit geht.

0

Obst und Gemüse hat Nährstoffe wie Chlorophyll was wichtig ist deswegen viel grünes Essen :) dann gibt es viele antioxidantien die die Zellen vor freien Radikalen schützen. Obst und gemüse schütz vor angreifern und entgiftet. Und man kann es essen oder trinken als smoothie oder saft mit eiskalten Würfeln. Dann gibt es noch die pflanzlichen proteine die hochwertiger sind als die tierischen. Kräuter haben auch viele Mineralien. Wenn man nichts davon isst dann hätte man schon einen Mangel weil die meisten Nährstoffe in der Natur stecken. Und nich in fertigprodukten oder nur Fleisch.

Sekundäre Pflanzenstoffe also. Ja. Entgiftung ist denke ich aber eher ein Mythos. Zumindest habe ich dafür noch nie ein nennenswertes Forschungsergebnis gefunden. Und was ist mit den hochwertigeren pflanzlichen Proteinen. Weißt du welche das sind? Soweit ich weiß gelten tierische als hochwertiger, wegen der Bioverfügbarkeit.

1
@CharlyFrey

Esse lieber auch Gemüse, ich habe mal so ein paar Typen gesehen, die sich fast ausschließlich von Fleisch ernährt haben, die sahen bleich und ein bisschen Krank im Gesicht aus. 

Hat schon seinen Sinn das auch alle Kinder Grünzeug essen müssen :)

0
@Ariestoteles

Ach keine Sorge. Ich stell die Frage ja nicht um Argumente für reinen Fleischverzehr zu sammeln, sondern weil mich das theoretisch interessiert. Deshalb auch meine Nachfragen im Detail. Es ist ja interessant zu wissen, welche pflanzlichen Proteine tatsächlich besser sind als tierische oder ob das mit der Entgiftung wirklich so stimmt. Wissen über Ernährung kann ja nicht schaden.

0
@CharlyFrey

Entgiftung ist absolut kein Mythos. Es ist doch logisch das man mit der Luft und Nahrung Giftstoffe zu sich nimmt und das man die auch wieder rausbekommen muss. Giftstoffe können sich überall einlagern vorallem im Darm wenn die Darmflora gestört ist und pflanzen helfen dem Körper sehr. Brennessel ist bei Magen- Darmproblemen bewehrt wie auch  bei Warzen. Und Chlorella sowie Spirullina die reich an Chlorophyl sind reinigen den Körper und Bentonit eine Mineralerde scheidet wirklich sehr gut aus. Habe alles zu hause und alles ausprobiert benutze alles seit Jahren habe alles erfolge damit gehabt. Und grüne Smoothies sind super fürs Entschlacken.

0
@Slatkimeda

ROFL!

Mit Zentrum der Gesundheit verlierst du auf der Stelle jegliche Seriösität....ist dir das klar?

So einen Esoterikverein als Quelle zu benennen ist einfach nur peinlich

1
@Omnivore11

Wieso weil man nachlesen kann wo Eiweiß drinn steckt? Ich finde deine Meinung eher peinlich. Im gegensatz zu dir habe ich mich und meine Familienmitglieder sowie Freunde von verschiedenen gesundheitlichen Beschwerden geheilt, was die Medikamente nicht schafften. Und manches stelle ich sogar selbst her, was also von einen positiven Effekt spricht desweiteren musst du dich im Detail mit solchen sachen befassen um überhaupt zu verstehen, wie unser Körper funktioniert. Ich habe meine Schule im Naturwissenschaftlichen berreich absolviert, also versuch nicht mir zu erklären was Falsch und richtig ist. Ich protokolliere alle meine Resultate, die bislang alle im positiven Bereich liegen.

0
@Slatkimeda

Du bist irgendwas zwischen naiv und gefährlich verblendet, nur mal so. Eine Diskussion erübrigt sich bei jedem, der Zentrum der Gesundheit für ricfhtig hält. Bitte überschätz dich nicht und lerne erstmal was über das Thema.

1
@Grobbeldopp

Auf Zentrum der Gesundheit befinden sich tatsächlich ziemlich viele Falschinformationen bedingt durch die Ernährungsideologien die dort einige Autoren haben. Mir ist das schon öfter aufgefallen, dass beim längeren Nachrecherchieren einiges nicht gestimmt hat. Insofern bin ich da genauso vorsichtig wie wo anders auch. Ich teile aber nicht die Ansicht, dass man deshalb nicht zu diskutieren braucht. Gerade dann ist es doch notwendig, schlicht schon weil man in einer Diskussion inhaltlich falschen Argumenten und Informationen beikommen kann und sicher nicht durch Ignoranz und Abwertung von Personen.

1
@CharlyFrey

Ja da hast du vielleicht recht. Aber es nervt halt irgendwann auch. In der Antwort von Slatkimeda sind ca. 20 Fehler. 

Ganz davon abgesehen dass ich jetzt wahrscheinlich wieder wegen Beleidigung gesperrt werde. 

1
@Slatkimeda

ZdG ist eine Esoterikseite! Was wollt ihr immer mit diesem Spaßverein, die eh nur rumlügen um Nahrungsergänzungsmittel zu verkaufen?

0

Sich rein pflanzlich oder rein tierisch zu ernähren wäre beides eine Mangelernährung.

Vitamin C zu decken ist ohne Pflanzen praktisch unmöglich. Genauso unmöhlich wie B12 mit Pflanzen zu decken. Dennoch kann ma Vitamin C auch durch Innerein aufnehmen.

Ballaststoffe sind jedoch Nährstoffe fast nur in Pflanzen. Etwas Ballaststoffe gibt es in Sehnen und Knorpel.

Vitamin C kommt in tierischen Lebensmitteln vor, in Innereien vor allem (Leber, etc.). Aber danke für den Hinweis auf die Ballaststoffe in Sehnen und Knorpel. Das wusste ich noch nicht.

0

Ich würde sagen Vitamin A & C sowie pflanzlische Fettsäuren (Omega 3?), Aminosäuren (auch in Fleisch usw) und pflanzliche Proteine.

Vitamin C und A kommen in tierischen Lebensmittel vor, in Innereien vor allem (Leber, etc.), Aminosäuren (Proteine) in fast allen tierischen Lebensmittel und Fettsäuren vermehrt in Fisch (sogar besonders gutes Verhältnis Omega-3 zu Omega-6)

0

Vitamin A kommt in gar keiner Pflanze vor! Nur mal so am Rande!

0

Bei einem vollen Verzicht kommt es definitiv zu Vitamin C und Vitamin A Mangel sowie Mangel an wichtigen Proteinen und Fettsäuren

Vitamin C und A kommen in tierischen Lebensmittel vor, in Innereien vor allem (Leber, etc.), Proteine in fast allen tierischen Lebensmittel und Fettsäuren vermehrt in Fisch.

1

Vitamin A kommt in gar keiner Pflanze vor! Nur mal so am Rande!

0

Auf jedenfall Vitamin C und Vitamin A sind in der Regel nur in Pflanzen drinnen. Vitamin D und insbesondere B können in Fleisch sein.

Vitamin C und A kommen in tierischen Lebensmittel vor, in Innereien vor allem (Leber, etc.)

1
@CharlyFrey

Ja, kann sein. Aber das jetzt in so einem Steak oder einem Hähnchen besonders viel Vitamin A (Karotten)und vorallem C (Zitrone)drinnen ist glaube ich nicht.

0
@Ariestoteles

Ja deutlich geringer und nicht ausreichend. Generell wäre es wohl ratsam das gesamte Tier zu essen und nicht nur das Muskelfleisch. Dann mangelt es auch nicht an Vitaminen.

1
@CharlyFrey

Vitamin D ist glaube ich auch nicht so oft in Fleisch, die Eskimos wo es ja fast das ganze Jahr über wenig Vitamin D gibt, holen sich das durch Robbenfleisch, aber die essen wohl auch alles von der Robbe.

0

Ja, das mit den Eskimos ist auch interessant. Ich recherchiere nachher mal ob die eigentlich Mängel haben, wenn sie so selten an Pflanzen kommen.

0
@CharlyFrey

Ja die essen einfach alles vom Fisch, einer Robbe oder einem anderen Tier, inklusive Organe. Wenn die auch einfach nur so elitär wie wir, sich nur ein Steak rausschneiden würden, dann würden die schnell einen Mangel bekommen.

0

Auf jedenfall Vitamin C und Vitamin A sind in der Regel nur in Pflanzen drinnen. 

Vitamin A kommt in gar keiner Pflanze vor! Nur mal so am Rande!

0

Pommes Frites, die kommen nur in Kartoffeln vor.

Was möchtest Du wissen?