Welche wichtigen Dokumente (im Notfall) griffbereit halten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

1) Welche wichtigen Dokumente, Unterlagen, Nachweise, etc. (außer Personalausweis, Führerschein, Gesundheitskarte und Bankkarte) muss ich immer mitführen, wenn ich aus dem Haus gehe?

Es gibt keine generelle Verpflichtung, irgendwelche Dokumente mitzuführen. Wenn Du Auto fährst, muss natürlich der Führerschein und die Zulassungsbescheinigung mit.

Allgemein macht das Mitnehmen von Personalausweis und elektronischer Gesundheitskarte allerdings Sinn.

2) Welche wichtigen Dokumente, Unterlagen, etc. muss ich griffbereit halten, wenn z.B. das Haus brennt?

Wenn das Haus brennt, sind die Unterlagen so ziemlich das letzte, was wichtig ist - Du siehst zu, dass Du andere Bewohner und dich selbst in Sicherheit bringst und die Feuerwehr alarmierst (Notruf 112). Der Rest ist in dieser Situation prinzipiell uninteressant.

LG

1) Die von dir genannten. Ggf. auch noch ÖPNV-Jahresticket/Studentenausweis.

2) Impfpass, Geburtsurkunde (Abstammungsurkunde), Meldebestätigung, Zeugnisse (Bachelor, Abitur, etc.), ggf. Taufurkunde. Aber wie gesagt nur, um die bereitzulegen, nicht um die dann während des Feuers noch zu suchen.

Nur den Führerschein, sofern du nach verlassen des Hauses ein Kfz oder Krad fahren willst. Der Rest sollte tu Hause bleiben.

Was du eben brauchst. Wenn du zum Stammtisch gehst brauchste keinen Führerschein mit nehmen.

Wenn du Auto fährst brauchste keine Bahn Card ...

Zu erstens: keine.

Zu zweitens: alles unwichtig. Im Brandfall sieht man zu, dass man schnellstmögloch rauskommt.

Was möchtest Du wissen?