Welche westdeutsche Zigarettenmarken gab es im frühreren ost deutschland?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Tat gab es vereinzelt auch "West"-Zigaretten für Mark der DDR zu kaufen. Dabei ist mir aber nur Pall Mall 100´s rot bekannt. M.W. nach haben die damals 8,- gekostet, waren also am teuersten. Zum Vergleich, billiges Kraut wie Karo 1,60 M, (kurze) Juwel 2,50 M; die gängigsten Marken f6, Cabinett, Kenton kosteten 3,20 M, Club 4,- M; Norta 30, Norta Auslese, Juno, Duett je 6,- M. Am ehesten war Pall Mall an den Lobby´s großer Hotels mit internationalen Gästen erhältlich. Diese Häuser gehörten meist der Kette "InterHotel" an.

Hatten die da nicht, im Gegenteil, der Osten hat Zigaretten für den Westen produziert.

an Camel kann ich mich erinnern

maxmuster1 02.11.2009, 21:49

blödsinn!

0

Karo,F6;Semper,cabinett,Club;Juwel,Juwel72,Salem,MonteCristo,Duett,sorry das waren nur ostdt.Marken

Hasibert 02.11.2009, 21:55

Salem rot-der Männertod

0
Wolff966 02.11.2009, 21:57
@Hasibert

S(oldaten)A(ller)L(änder)E(robern)M(oskau)hat mein Onkel immer gesagt.Gab es in Gelb und Rot.

0

Real, Karo, Juwel 72 usw.

schlasah 02.11.2009, 21:48

Das sind aber ostdeutsche Marken

0

Was möchtest Du wissen?