Welche Werte des Christentums werden anhand des Gleichnisses vom verlorenen Schaf sichtbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Werte:

  • Das verlorene Schaf wird gesucht - Liebe zu "Verlorenen", Ausgeschlossenen, Versagern, Menschen am Rande der Gesellschaft.
  • Das verlorene Schaft wird zurückgebracht - Gemeinschaft als Ideal
  • Nach Lukas 15,7: Freude über Bekehrung von Sündern - Abwendung vom Bösen, Vergebung als Ideal
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nachdem man die materie kennengelernt hat, in der man "haare lassen mußte", wird man wieder , aber jetzt wissend, ins geistige aufgenommen.

oder: der wert der materie ist für ein geistwesen unschätzbar wertvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jesus  gibt die Antwort, wenn er sagt: Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und zu retten, was verloren ist". Und an anderer Stelle sagt er von sich "Ich bin der gute Hirt". Das Gleichnis vom verlorenen Schaf, dem der gute Hirte nachgeht, um es zu retten und zur Herde zurückzubringen, meint:

Wenn du dich zu den Verlorenen zählst, zu denen am Rand, im Abseits oder auf Abwegen. Ob nun aus eigener Schuld, oder verstrickt in Strukturen und Zwängen, oder auch ganz ohne Schuld, dann darfst du gewiss sein: Gott hat dich nicht vergessen. Er sucht dich. Er geht dir nach. Er lässt nicht locker, bis auch du wieder die Kurve kriegst und die Wende schaffst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit ist gemeint, dass sich Gott auch um Menschen kümmert, die vom rechten Weg abgekommen sind und ihnen hilft wieder auf den rechten Weg zurück zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?