Welche Werte bei Schilddrüse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Merkwürdig, dass dein Arzt sich da nicht drum kümmert. TSH 7,5 ist ein katastrophaler Wert, in den man eigentlich bei regelmäßiger ärztlicher Kontrolle nicht abrutschen sollte ...

Sämtliche Antikörper sollten gemessen werden:


Die wichtigsten Antikörper heißen "MAK" (oder TPO-Antikörper), "TAK" und "TRAK":


"MAK" ist die Abkürzung für "Mikrosomale  Antikörper", also Antikörper gegen Schilddrüsen-"Mikrosomen" (= kleine Strukturen innerhalb einer Schilddrüsenzelle). Diese Antikörper richten sich jedoch nicht nur gegen Mikrosomen als Ganzes, sondern vor allem gegen das Enzym TPO. Daher werden die mikrosomalen Antikörper auch "TPO-Antikörper" genannt.
"TAK" sind "Thyreoglobulin-Antikörper", daher ist hier auch häufig die Abkürzung "Tg-Ak" zu finden. Diese Antikörper greifen also das Eiweiß (das Thyreoglobulin) an, aus dem die aktiven Schilddrüsenhormone T3 und T4 entstehen sollen.
"TRAK" (TSH-Rezeptor-Antikörper) sind Antikörper, die sich auf die Rezeptoren setzen, die eigentlich für das TSH bestimmt sind. Sie regen die Schilddrüse übermäßig stark dazu an, die Schilddrüsenhormone T3 und T4 ins Blut abzugeben.

Was möchtest Du wissen?