Welche Werkzeuge kann man als Hobby Techniker gebrauchen wenn man gerne am tüfteln ist?

7 Antworten

Ich würde mit einem vernüftigen Satz Schraubendreher anfangen. Das ist mal eine Grundlage. Je nach Bedarf weitest Du Dein Sortiment mit möglichst gutem Werkzeug aus.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich würde sagen auf jeden Fall ausreichend Schraubendreher, Zange, Saitenschneider, Hammer, Säge, Feile(n), Lötkolben und irgend Eine Form von Messer

Eine grobe Vorabeinteilung muss schon sein:

Metallverarbeitung

Holzverarbeitung

Elektrotechnik

Software

...

Hobby Techniker? Was tüftelst du dann gerne?

Das kann von einer 2,5 Tonnen schweren Drehbank oder Hebebühne bis bin zur Pinzette alles sein

Ich würde ja gerne tüfteln und würde erst einmal eine Werkbank zu Hause einrichten wo ich in ruhe abeiten kann und übersichtlich sämtliche werkzeuge zur wahl habe und damit irgendwas zusammen bauen kann um meiner kreativität freien lauf lassen zu können am liebsten hätte ich einen 3D drucker aber die sind mir leider zu teuer....

0
@Gargamel3

Aber was hast du genau vor? Tüfteln ist ein Überbegriff. Wenn ich am Motorrad schraube brauch ich anderes Werkzeug als wenn ich an meinem RC Truck was mache

2
@schlappeflicker

Ja was ich genau vor habe kann ich nicht veraten, ich habe da so eine Idee es wäre gut wenn mir viel Material Bleche Metalle etc. zur verfügung stehen würden einen Lötkolben brauche ich aufjedenfall und vielleicht einen schweißgerät und sonstige Werkzeuge und materialen um rumexperemtieren zu können....

0
@Gargamel3

Also wenn's Richtung Metallverarbeitung geht, dann Zeugs wie flex, Tischbohrmaschine, Drehbank, Fräse, Anschlagwinkel, anreißnadel, Körner, Durchschläge....

0
@schlappeflicker

Ich habe mal zum Spaß Wecker (zum Aufziehen) zerlegt und wieder zusammengesetzt, Regale aus zugeschntittenen Holzplatten und nicht zugeschnittenen Rundhölzern u. ä. gebaut, einen Satz Platonische Körper gebastelt (als Dose mit Deckel) etc.

0

Was möchtest Du wissen?