Welche weitere Fremdsprache erlernen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hast die freie Wahl.

Bei Sprachen wie etwa Arabisch oder Chinesisch (auch Japanisch) könnte die Schrift ein ziemliches Hindernis sein.

Diesbezüglich könnte ich dich aber etwa beim Russischen beruhigen: Die kyrillischen Buchstaben zu lernen ist eine Sache von einem oder zwei Tagen - im Übrigen ist es ein Alphabet analog zu unserem. Und Russisch ist zumindest für mich eine recht melodische Sprache. An die vielen Varianten von Zischlauten wie etwa s, z, sch, tsch, schtsch (alle im kyrillischen Alphabet durch jeweils ein separates Zeichen notiert) muss man sich halt gewöhnen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!
Deine Begeisterung für Sprachen kann ich gut verstehen - ich habe sie auch zu einem wesentlichen Hobby von mir gemacht.

Was du als Nächstes lernen willst, musst natürlich du entscheiden - nämlich das, wozu du Lust hast und was dich fasziniert ...
Vor vielen Jahren habe ich auch einmal Schwedisch begonnen zu lernen. Ich habe dann aber festgestellt, dass die Schweden praktisch alle gute Fremdsprachenkenntnisse haben (und diese verständlicherweise auch gerne anwenden), so dass eigentlich keine Notwendigkeit dafür besteht, Schwedisch zu lernen (außer, man liebt es oder man hat einen schwedischen Partner). Von der Lernschwierigkeit her ist es die leichteste der von dir genannten Sprachen für einen Deutschen.
Ich persönlich fände Arabisch sehr reizvoll - ist aber natürlich auch anspruchsvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
15.03.2017, 16:10

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich ein üblicher Akt der Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Mandarin wäre eine interessante Sprache, immerhin sprechen mehr als 1,5 Milliarden Menschen diese Sprache bzw. Dialekte dieser Sprache. Wobei Mandarin meines Wissens nach ziemlich schwer ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Kroatisch. Die Schrift ist dieselbe und es gibt ja durchaus viele Kroaten in Deutschland. 

Die Sprache ist sehr interessant. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann: Russisch, Arabisch, Chinesisch.

Wenn aber du eher in Sprache als in ihre Nutze interessiert bist, dann nimm Latein, Ungarisch, Finnisch, Türkisch oder Polnisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?