Welche Weinsorten mögt ihr lieber?

Das Ergebnis basiert auf 28 Abstimmungen

Rotwein 32%
Weißwein 32%
Ich mag beide gerne 32%
Andere Weinsorten 4%

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Weißwein

Zum das ein wenig zu differenzieren...

Bei den Weißen ist ganz klar der Riesling mein Favorit. Am besten aus dem Rheingau, aber auch gerne von der Mosel oder aus denn Elsass. Fein ist auch ein schöner Grauburgunder.

Bei den Roten darf es sehr gerne ein Barolo sein, ein Chianti Classico, ein Primitivo, ein Merlot oder auch ein Shiraz oder Cabernet Sauvignon. Ach, da gibt es viele.

Rosé und Weißherbst verursachen bei mir nur Kopfschmerzen.

Danke :)

0
Ich mag beide gerne

Hallo,

ich mag sowohl Weiß- als auch Rotweine, beide grundsätzlich trocken. Hier einen Favoriten zu präsentieren ist schwer. Für mich ist es eine Frage der Situation und des Anlasses. Darüber hinaus trinke ich aber durchaus auch Roséweine. Die Fruchtigkeit eines Roséwein, der schließlich gekühlt genossen wird, ist im Sommer nicht zu verachten. Allerdings gehe ich im Sommer dann auch gern eine Stufe weiter und ziehe einen Champagner vor.

Was Wein nämlich nicht vorweisen kann ist der Touch an Frische, der sich durch die Kohlensäure einstellt. Worauf man dann allerdings achten muss ist die passende Geschmacksrichtung. Die ist zwar sowohl bei Wein als auch Schaumwein in der EU geregelt, aber weder aufeinander abgestimmt, noch entspricht sie realen Empfindungen. Es würde mich nicht wundern wenn es ein Biertrinker gewesen ist, der diese Einstufungen vorgenommen hat.

Warum man bei Wein ausgehend, bei der Geschmacksrichtung 'Trocken', beim Wechsel zu Schaumweinen damit plötzlich bei etwas süßlichem landet, dafür fehlt es mir wahrscheinlich an Phantasie. Um das Phänomen nicht nur anzusprechen, sondern aufzuklären, oben der Link, wo sich alles detailliert nachlesen lässt.

Generell lässt sich sicherlich als Leitlinie darstellen, dass schwere Rotweine in erster Linie in der kälteren Jahreszeit auf den Tisch kommen.

Alles Gute Dir und à votre santé...

Gruß, RayAnderson  😏

Das kann ich nicht pauschal beantworten. Ich trinke Rot- Weiß- und auch Roseweine. Es kommt immer darauf an, zu welchem Anlass und zu welchem Essen. Was bei mir immer sein muss - egal welche Farbe der Wein hat - er muss trocken sein.

Auch koche ich mit den gleichen Weinen, die ich auch trinke.

Dieser Beitrag könnte von mir sein.

2
Ich mag beide gerne

ein leichter weißwein zum fisch (z.b. grüner veltliner)

ein fruchtiger rotwein zum braten (z.b. blaufränkisch)

ein luftiger rosé am abend auf dem balkon (z.b. zweigelt rosé)

oder im sommer gern auch eiswein aus kanada oder den u.s.a. (z.b. niagara vidal)

alles fein.

was ich gar nicht mag sind so richtig schwere dunkle rotweine, so burgunder oder sowas.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – msc oec.troph (lebensmitteltechnik / ernährungswissensch.)

Danke, den Eiswein werde ich mal probieren.

1
@RedSparrow

muss man im kühlschrank lagern. ist im sommer was richtig schön erfrischendes.

1
Weißwein

war früher ein ausschließlicher rotweintrinker und hab den weißen endeckt.ist im sommer kühl getrunken wesentlich besser bekömmlich wie roter.trink gern trockene leichte die noch etwas prickeln aus bella italia

Was möchtest Du wissen?