Welche Wege gibt es, um ein nicht fahrtüchtiges Auto von A nach B zu bringen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Tips mit "abschleppen" sind ja gut gemeint, dabei wäre aber vorher zu klären, ob es sich um ein zugelassenes obder abgemeldetes Fahrzueg handelt.

Abschleppen darf man nämlich nur zugelassene aber nciht betriebsbereite Fahrzeuge. abgemeldete Fahrzeuge darf man nicht abschleppen. Das wäre ein Schleppen, dazu bedarf es einer Genehmigung durch die Zulassungsstelle, die werden aber schon gut 25 Jahre nicht mehr erteilt.

Es bleibt also nur:

  • wenn zugelassen, das Abschleppen
  • der Transport auf einem Autotrailer (Anhänger) oder Autotransporter
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pfaffenhofener
08.02.2017, 05:51

Abschleppen geht nur als Nothilfe, wenn das Fahrzeug im Straßenverkehr liegengeblieben ist.

Steht das Fahrzeug zB auf Privatgrund und soll über öffentliche Straßen bewegt werden, ist es kein Abschleppen mehr, sondern Schleppen!

0

Außer dem Anhänger kannst du dir natürlich auch ohne HU-Bescheinigung ein Kurzzeitkennzeichen erteilen lassen. Damit darfst du dann halt nur zum nächsten TÜV und zurück fahren.

"Wird dem Fahrzeug bei dieser Untersuchung oder Prüfung keine
Mängelfreiheit bescheinigt, dürfen auch Fahrten zur unmittelbaren
Reparatur festgestellter erheblicher oder geringer Mängel in einer
nächstgelegenen geeigneten Einrichtung im Zulassungsbezirk oder einem
angrenzenden Bezirk und zurück durchgeführt werden."

(http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Artikel/LA/ueberblick-ueber-die-kraftfahrzeugkennzeichen.html)

Das müsste für die 20 km eigentlich reichen. Wenn nicht, kannst du dich immer noch entscheiden, zu schummeln, und hoffen, nicht erwischt zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huckepack auf einem Autotransporter. Schieben wäre zwar auch erlaubt, aber keine realistische Alternative.

Abschleppen ist nicht erlaubt, das darf man nur als Nothilfe bei einem liegengebliebenem Fahrzeug, und auch da nur bis zur nächsten geeigneten Werkstatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Katapult

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfeman2
07.02.2017, 22:46

Gute Idee xD 😂😂😂😂😂😂

1

Wenn du stark bist Tragen oder schieben.Sonst bleibt nur abschleppen oder selbst auf einen Autohänger Transportiern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie weit sind A und B entfernt? Ist das Auto rollbar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfeman2
07.02.2017, 22:48

wenn man normal mit dem Auto fährt dauert es 20 minuten. (ca.25km)

0
Kommentar von MehrPSproLiter
07.02.2017, 22:50

Für diese Distanz würde ich empfehlen, einen Anhänger zu verwenden. Mit einem anderen Auto abschleppen, möglich, aber etwas weit.

0
Kommentar von hilfeman2
08.02.2017, 13:47

ok

0

Schieben, auf nen Anhänger/tieflader

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: was hat das Thema unter "DDR" zu suchen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hilfeman2
08.02.2017, 13:15

Es geht um einen Trabant aus der DDR zeit.

0

Was möchtest Du wissen?