Welche Wege dürfen Reiter mit ihren Pferden benutzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du darfst auf so gut wie jeden Weg!! Nur da wo ausdrücklich steht "Betreten Verboten" nicht

Die Wege mit dem runden Schild, mit dem Reiter drin heißen zwar "Reiten verboten", aber du kannst die wege trotzdem benutzen. Du mußt nur absteigen und führen.

ABer du kannst es dir auch nochmal genauer anschauen und dir auch ausdrucken, damit du es schwarz auf weiß hast, es ist immer ganz gut wenn man so was dabei hat falls manche Leute meinen, alles besser zu wissen, die man auf speziellen wegen trifft!

Hier der Link dazu:http://www.vfdnet.de/doku/info/1917/Taschenkarte%20Reitrecht%20NRW.pdf

Das kommt auf das Bundesland an. Also in NRW ist es so, das du auf der Strasse reiten darfst, auf Reitwegen natürlich, an Feldrändern wenn der Bauer einen Rand gelassen hat und auf Waldwegen wo kein Verbotschild ist für Reiter oder wo kein ausgewiesener Spazierweg ist, da auch nicht.

Wenn du allerdings durch ein Dorf reitest und dein Pferd äppelt muss das weg gemacht werden, finde das persönlich total bescheuert weil andere viel mehr Dreck machen als so ein Pferdehaufen aber ist so.

Und nicht vergessen, du musst eine gültige Plakette haben.

alle außer die wo vor dem weg ein rundes shild ist mit rotem rahemen und ein pferd mmit reiter grauf ist ansonsten jeden weg

Reite doch ein paarmal mit einer erfahrenen Gruppe aus und lass dir schöne Reitwege zeigen=) Alles andere wurde ja schon gesagt =)

Alle öffendlichen Strassen und Wege ausser : Privatweg, Fussgängerweg oder Waldwege mit NICHT gekennzeichneten Reitwegeschild!

Auf befestigten Wegen die mind. 3,5 m breit sind.

Was möchtest Du wissen?