Welche Wasserleitenden Materialien/Stoffe verotten nicht in der Erde?

1 Antwort

Zu empfehlen sind Kunststoffrohre.

Bleibt nur das Problem, dass dadurch nicht automatisch Wasser an die Pflanze gelangt (das ganze soll in einen Blumentopf mit doppelboden sowie doppelwand intigriert sein.

0
@dragon382

Ich habe Dein Problem so aufgefasst, dass es um eine umfangreiche Bewässerungsanlage in einem größeren Grundstück geht.

Aber jetzt ganz naiv gefragt: Warum geht es im Blumentopf nicht mit ganz normalem Gießen?

Um aber bei meinem Vorschlag zu bleiben: Nehme einen dünnen Kunststoffschlauch, der an einem Ende verschlossen ist und bohre in diesen an verschiedenen Stellen kleine Löcher. Den Schlauch platzierst Du dann so im Blumentopf wie Du es für richtig hältst. Am anderen Schlauchende füllst Du mit einem Trichter bei zeitlichem Bedarf Wasser ein.

2
@vach77

Erstmal vielen Dank für die Antwort. Das ist natürlich auch eine Möglichkeit die ich noch garnicht bedacht habe. Hier wäre nur das Problem, dass wenn zu viel Wasser in den Schlauch gefüllt wird, Staunässe ensteht. Nochmal zum Thema warum "nicht einfach gießen" :D Mein Vorhaben ist es ein Blumentopf zu entwickeln, welchen man nur alle 1-3 Monate gießen muss. Dazu brauch man auch kein Grünen Daumen mehr haben. Spätestens wenn der Urlaub ansteht ist sowas mehr als nützlich :)

0
@dragon382

Ich bin zwar kein Gärtner, aber das Problem "Staunässe" kann ich nachvollziehen.

Du greifst aber ein sehr interessantes Thema auf, das für Jugend forscht (oder wenn Du 15 Jahre alt bist für Schüler experimentieren bei Jugend forscht) hoch aktuell ist. Du solltest Dich dann vor allem mit Weinbauern ins Benehmen setzen, denn bei denen spielt die "Tröpfchenbewässerung" teilweise schon eine Rolle.

So viel mir bekannt ist, wurde diese Methode erstmals in Israel in Dürregebieten angewandt.

1

Wie werden diese Pflanzen gezüchtet?

Hallo,

ich habe letztens beim Surfen im Internet Fleischfressende Pflanzen entdeckt die mich optisch sehr angesprochen haben. Kurz überlegt, direkt bestellt, nun wo die Samen angekommen sind, habe ich einige davon in entsprechender Erde (Fleischfressende-Pflanzen-Erde) eingelegt.

Was mir aber bis dahin noch nicht durch den Sinn gegangen ist, ist folgendes;

Wenn die ausgewachsen sind essen die Pflanzen Insekten (Mehlwürmer, Heuschrecken, Fliegen und soetwas). Was fressen die aber während der Aufzucht. Also bis die Pflanze ausgewachsen ist. Reicht da die Zugabe von Regenwasser/destiliertem Wasser? Oder muss man da kleine zugeschnittene Würmer oder sowas verfüttern?

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen.

Es handelt sich um folgende Pflanze:

https://picclick.de/100-Red-Mouth-Art-Insektenfang-Pflanze-Zauberin-Carnivorous-262643502999.html

...zur Frage

pflanze aus erde gerissen

hallo, ich habe eine pflanze aus der erde gerissen (von so nem onkel) jetzt hab ich ne ca. 15cm pflanze bei mir mit kleinen wurzeln KEINE ERDE. ich habe sie in ein torf aufzuchtsballen gesetzt, doch si beginnt immer mehr zu hängen, was soll ich machen? weiter drin lassen, oder ins purre wasser stellen? lg

...zur Frage

Siedlung auf dem Mond bauen?

Könnte man nur mit Materialien vom Mond dort eine Siedlung errichten? Da es ja kein Wasser gibt, könnte man Steine ja nicht "zusammenkleben", so wie mit Beton?

...zur Frage

Woher weis eine Pflanze, in welche Richtung sie wachsen müssen?

Ich darf hier die Frage meines kleinen Bruders weitergeben. Woher weis eine Pflanze, welche als Saatgut/Kern/Samen in der Erde liegt in welche Richtung es wachsen muss?!. Es hat doch keine Sonneneinstrahlung in der Erde, weswegen die Pflanze ja nicht weis, dass sie zur Sonne wachsen muss.

Wer hat Biologie studiert?! :D

...zur Frage

Zitronengras pflanzen und verarbeiten

Ich habe zitronengras Stängel ins Wasser gestellt und will sie nun pflanzen. Doch wie geht es weiter? Vermehren sich die Stängel und muss ich diese dann komplett aus der Erde nehmen, oder kann ich nur den oberen Teil der Pflanze nehmen.

...zur Frage

Wie funktioniert die Hydrokultur?

Ich liebe Pflanzen doch habe keine Ahnung von Hydrokultur. Kann mir jemand erklären wie ich am besten eine Pflanze in Hydrokulur bringen kann? Sagen wir ich nehme meinen Kroton und möchte ihn in solche Ton-Kugeln einpflanzen. Stehen die Wurzeln dann nur in den Kugeln oder muss etwas Erde rein? Braucht man einen Untertopf dazu? Wenn ich gieße fließt das Wasser doch durch die Kugeln und die Pflanze hat nasse Füße. Kann mir jemand ein paar Infos geben? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?