Welche Waffen sind in Deutschland legal?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Pfefferspray darfst du legal gegen Tiere verwenden. Gegen Menschen darfst du es nicht verwenden, es zählt dann als Waffe. Es sei denn, du kannst glaubhaft nachweisen, dass du es zur Abwehr gegen Tiere dabei hattest (weil du z.B. durch ein Waldstück mit irgendwelchen wildgewordenen Wildschweinen auf Drogen musstest...) und ausgerechnet auf diesem Weg angegriffen wurdest und dich nicht anders wehren konntest, als damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
24.02.2016, 22:34

Das hast du gerade erfunden. Im WaffG steht nichts von Wildschweinen.

0
Kommentar von DrCyanide
24.02.2016, 23:50

Du musst gar nix nachweisen warum du das dabei hattest. Pfefferspray darf frei besessen und geführt werden! Es muss lediglich der Hinweis dass es nur gegen Tiere zugelassen ist darauf gedruckt sein!

2

Besitz: einige (ab 18)

Führen: Keine (außer Schreckschuss mit kleinem Waffenschein)

Pfefferspray zählt nicht als Waffe und ist ohne Altersbegrenzung erlaubt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ES1956
24.02.2016, 22:20

Pfefferspray
Pfefferspray hat in D keine Zulassung als Abwehrspray gegen Menschen erhalten.
Desshalb darf es ausschließlich als Tierabwehrspray verkauft werden. (Muss draufstehen).
Dosen ohne diese Kennzeichnung (z.B. aus dem Ausland oder von Behörden) sind in D verbotene Waffen!
Pfefferspray als Tierabwehrspray fällt nicht unter das WaffG und unterliegt somit auch nicht den
Beschränkungen von RSG (ReizstoffSprühGeräte) mit CS/CN- Wirkstoff die erst ab 14 sind.
Es gibt KEINE Altersgrenze für Pfefferspray!
In einer Notwehrsituation darf Pfefferspray auch gegen Menschen eingesetzt werden.
Einsatz von Pfefferspray gegen Menschen ist immer eine Körperverletzung,
straffrei ausschließlich bei berechtigter Notwehr (§32StGB)
https://www.youtube.com/results?search_query=pfefferspray+strahl

0

Schwammige Frage...

Legal ist fast alles an Waffen. 


Einläufige Vorderlader mit Funken Lunten und Perkussionszündung sind  frei ab 18 Jahren, wenn Modell vor dem 01.Januar.1871
existierte. Vorderlader mit Lunten und Funkenzündung dürfen sogar geführt werden. (theoretisch.....da greift aber noch das Sprengstoffgesetz rein...^^)

Für Schusswaffen über 7,5 Joule brauchst man eben eine Waffenbesitzkarte/Jagdschein mit Bedürfnis als Sportschütze, Sammler, Jäger.

Vorderschaftrepetierflinten sind verboten wenn sie einen Pistolengriff haben und die Lauflänge kürzer als 45 cm ist.

Mehrschüssige Kurzwaffen für Zentralfeuermunition in Kalibern unter 6,3 mm sind wiederum verboten.

Butterflymesser, Fallmesser, Faustmesser.

Springmesser wenn sie beidseitig geschliffen sind, die Klinge 8,5 cm oder länger ist und die Klinge direkt aus dem Griff kommt. (nicht seitlich)


Mir ist übrigents klar, dass du darauf höchstwarscheinlich nicht hinaus wolltest, dann musst du die Frage aber auch präziser stellen. ^_^


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kubotan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wasserpistole

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?