Welche Waffe ist für die Jagd am besten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Um aktiv zu jagen ist die Jagdprüfung/Jagderlaubnis erforderlich. Wenn Du die bestanden hast weisst Du Bescheid und kannst entscheiden , welche Waffe für Deine Bedürfnisse richtig ist.

da das jagen nicht nur mit schiessen zu tun hat,informiere dich ersteimal,was noch zu den aufgaben eines jägers gehören,die sind sehr wichtig und auch sehr zeitraubend und sehr anspruchsvoll,nach bestandener prüfung für den waffenschein-jagdschein wünsche ich dir weidmanns heil.

Wer die Wahl hat, hat die Quahl? Jedes Wild in D hat seine festen Jagdzeiten, die sich nach Bundesland noch unterscheiden können. Es gibt auch Zeiten in denen nicht gejagt werden darf. Es gibt für alles Wild die Brut und Setzzeit, damit eben sichergestellt ist, das Muttertiere nicht in der Aufzuchtzeit bejagt werden. Was braucht der Jäger zum Jagen. Um Rehwild zu schießen muss er eine Waffe haben, die mindestens eine EO von 1000 Joule hat. Das ist so das Mindestkaliber .222 Rem. Will der Jäger Schalenwild jagen, so muss er Waffen benutzen die mindestens Kal. 6,5 mm und ein E100 von 2500 Joule haben. So soll sichergestellt werden, dass das Wild im Schuss verenden kann. Für die Jagd auf Flugwild sowie für die Jagd Niederwild werden die Schrotflinten benutzt. Somit dürften als Grundausstattung 3 Waffen reichen. Für die Großwildjagd kommen dann noch andere Kaliber dazu. Da jeder Hersteller von Waffen u. Munition sein Produkt als das Beste verkaufen willund viele Waffenbesitzer ihre Erfahrungen haben werden somit eine Vielzahl verschiedener Waffen erworben. Das ist einem Jagdscheininhabe auch möglich, denn er darf alle Langwaffen erwerben, die nicht nach dem Bundesjagdgesetz verboten sind.

Den Jagdschein macht man nicht mal eben einfach so! Also überlege es dir bitte vorher genau! Du brauchst ne Menge Geld, Zeit, Nerven und Willen um die Prüfung überhaupt zu schaffen. Wenn du aber noch nicht mal eine Ahnung hast welche Waffen du brauchst vermute ich das du über die Aufgaben eines Jäger's ebenfalls nichts weißt. Ich gebe dir einen ehrlichen aber 100% guten Rat: Suche dir einen Jäger der dich ein ganze Zeit mitnimmt damit du dir eine Meinung bilden kannst. Wenn du dann diese Verantwortung übernehmen möchtest kannst du einen Kurs besuchen und den J-Schein machen - mit dem Wissen welche Waffe für welche Jagdart geeignet ist. Waidmannsheil!

da dir jetzt eh schon gute antworten gegeben sind habe ich nur einen wunsch an dich bitte guck paarmal genau hin ob die die du jagen willst eventuell famillien haben oder alleine sind wäre nämlich nicht schön wenn mitten im winter die bärenbabys sich selbst versorgen müssen das kannst du denen nicht antuen oder ob die generell eine famillie haben zumbeispiel rehe oder so okey? und was die vögel angehen nur im herbst bzw winter jagen weil die da 99% keine küken mehr zu versorgen haben

Ahja. Die armen Familien. Und die armen 50 000 Wildschweine die in Berlin Innenstadt rumlaufen, die sollte man am besten noch füttern.

0

In DE gibt es keine Bären.

Und für genau diese "Probleme" gibt es Jagd- und Schonzeiten.

Ach ja und wie Reservist bereits angedeutet hat haben wir eine Wildplage.

0

Meiner Meinung nach vllt eine Winchester, sieht zu mindest "jägerisch" aus.

und was willst du jagen? bei pilzen würde ich ein messer empfehlen

ja... bloss welches? n macgyvermesser oder doch n rambomesser?

0

nee mal im ernst wenn ich auf die jagd gehn würde würde ich n bogen nehmen. oder ne gute armbrust.

Mit einer Maschinenpistole hast du die besten Ergebnisse.

nimm ein taschenmesser für die bären und elefanten

Ha ha ha.Nein bitte nur ernste Antworten!

Was möchtest Du wissen?