Welche Vorteile hat die künstliche Intelligenz in der nahen Zukunft?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine KI hat ja den Vorteil, dass sie von alleine lernt und auch selber richtige Entscheidungen aufgrund des gelerntem treffen kann. Darin sehen ja Kritiker auch das Problem, da man diese Entwicklung dann ja nicht richtig kontrollieren kann. Wenn die Roboter auf die Idee kommen, dass Menschen nutzlos sind oder etwas derartiges, dann sind die uns halt nicht mehr freundlich gesinnt. Eine gute KI, hat somit ja auch irgendwie die Fähigkeit, sich um solche einprogrammierten Dinge wie "Du sollst keine Menschen verletzten" rumzudenken. Aber naja, du wolltest ja eher Vorteile haben.

-Künstliche Intelligenzen können dem Menschen um einiges helfen, da man sie Intelligenter als Menschen machen kann, und sie damit Probleme besser und viel schneller lösen könnten

-KI-roboter müssen dann wie gesagt nicht immer irgendwelche neuen Updates erhalten, die neue Funktionen hinzufügt. In Roboterform kannst du dem Teil dann quasi sagen wie er dir nen Kaffe macht. :P

Danke für Ihre gute Darstellung. Ich kenne nur einen guten Roboter der guten Kaffee macht - und das bin ich. :-)))

1

KEINE KI kann jemals intelligenter sein als ein Mensch, weil der Mensch immer benötigt wird um sie zu erschaffen. Solange man nicht anfängt absichtlich Fehler in die KI einzubauen und somit eine "Quasi" Evolution in Gang zu bringen wird das auch nie passieren. Zumal das menschliche Gehirn nach wie vor noch wesentlich schneller "rechnet" als der beste Computer aller Zeiten.

0
@Kitharea

Ich glaube es reicht wenn ich sage, dass deine Aussage falsch ist. Eine AI wird vielleicht nicht schlauer als ein Mensch sein aber eine gut ausgereifte KI, kann das in Zukunft vielleicht mal.

Ps. Das Gehirn ist selbstverständlich noch besser als jeder Computer. Eine KI ist ist aber was ganz anderes als ein normaler Computer.

0
@RelentlessAvos

Du kannst keine Dinge in eine KI programmieren die du nicht kennst. Ergo kann eine Maschine auch nichts berücksichtigen, was du ihr nicht sagst. Du kannst die KI programmieren wie du willst und sie wird niemals fähig sein, Fortschritt zu bringen in der Art wie es der Mensch tut. Nämlich indem er Fehler macht und unzufrieden ist. Indem er Verbindungen zwischen Dingen zieht, die vorher nicht da waren. Indem er möglicherweise über Dinge in einer Art nachdenkt, über die er vorher nie nachgedacht hätte. Das Rad wäre mit einer KI nie erfunden worden. Weil eine KI nicht unzufrieden ist - weil sie erst gar keine Gefühle hat und nicht kreativ ist. Maximal hätte es die Wege besser berechnet und die "Straßen" anders gebaut.

Wir Menschen bilden uns so viel ein auf unsere Intelligenz. Aber voran gebracht hat uns nicht Wissen, sondern Forschung und Unzufriedenheit. Interesse und die Fähigkeit "neue" Dinge zu erdenken. Keine KI segelt übers Meer und entdeckt Amerika - weil sie nie auf die Idee käme, dass hinter den Grenzen noch etwas sein könnte. Nicht, wenn nicht ein Mensch auf die Idee käme Dinge zu berücksichtigen, die nie ein Mensch vorher berücksichtigt hat.

0
@Kitharea

Eine KI programmiert sich ja von allein. Das ist ja die Sache. Natürlich braucht eine KI erstmal einen Anfangscode, aber danach kann sie uns über den Kopf wachsen. Du kannst ja gerne mal danach im Internet suchen. Sogar Stephen Hawking ist der Meinung. Interesse und die Fähigkeit neue Dinge zu erdenken... genau das soll eine KI doch machen! Für sowas braucht man keine Gefühle. Für sowas braucht man nur einen Antrieb. Keine KI würde auf die Idee kommen über das Meer zu segeln? Schwachsinn, die hätten das früher gemacht, weil die keine Angst davor gehabt hätten, vom Rand der Erde zu fallen.

Menschen wollen eine KI haben, damit diese eigenständig Probleme lösen kann. Sie soll sich selbst weiterentwickeln und wie der Name schon sagt eine eigene Intelligenz besitzen. Kreativität fehlt? Mit den Infromationen aus Picassos Bildern könnten die dann per Computer in Bild in ähnlichem Stil entwickeln, dass Menschen toll finden würden.

Künstliche Intelligenzen brauchen halt keine Gefühle um zu funktionieren. Das ist ja auch das Problem. Keine Angsts, keine Sorge, kein Mitleid etc. Naja, wobei es angeblich schon welche geben soll die sowas simulieren können. Mach dich im Internet mal etwas schlau, dann verstehst du vielleicht das Konzept der KI.

0

Der Begriff KI steht doch nur für immer komplexer funktionierende Maschinen mittlerweile mit integriertem Steuerungscomputer (Robotik); das betrifft also vier bis fünf Intelligenzformen von etwa sieben menschlichen Intelligenzformen.

Die für die angestrebten kreativen Produkte (durch "künstliche Intelligenz") eines Roboters entscheidende emotionale Intelligenz ist niemals maschinell (PC = Rechenmaschine) herstellbar, weil kreative Entscheidungen auf minimalen logischen Fehlern ("veränderte Wiederholung") beruhen.

Diese Fehler werden im menschlichen Gehirn durch die emotionale Intelligenz bewirkt, genau gesagt, durch die genauere Einordnung der Wahrnehmungsreize über das limbische System in der Großhirnrinde. Daraufhin kann der Mensch reagieren - z. B. unterbewusst bewusst, reflexartig, langsamst überlegt - emotional, rational, impulsiv - in verschiedenen Mischungen der Schwerpunkte mit vielen Alternativen in den Handlungen (Verhalten). 

Das zur Umwelt irgendwie passende Verhalten ist die einzige Lösung. Genau diese Lösung müsste die Maschine mit ihrer künstlichen Intelligenz ebenso schnell und spontan wirkend ausüben können. Vielleicht ist das technisch eines Tages sogar möglich, doch es ist philosophisch betrachtet völlig überflüssig solche Maschinen zu bauen, das heißt aber nicht, das es nicht getan werden würde... (vgl. derzeitige humanoide Kampfroboter)

Anders gesagt, niemals entscheidet das Gehirn etwas logisch-rational, sondern immer emotional, das widerspricht allerdings einerseits dem Glauben an einen Willen des Menschen und andrerseits der ständigen Hemmung dessen Emotionen (gesellschaftlich geforderte Anpassung bewirkt Angst vor dem so genannten Kontrollverlust). Die Werbebranche zum Beispiel arbeitet ausschließlich mit Reizung der Emotionen der Menschen.

Die Maschine mit KI ist wohl wie Mary Shelleys Idee von ihrem "Dr. Frankenstein", aus Leichenteilen einen ebenbürtigen Menschen zu erschaffen: Der Kunstmensch war ein häßliches Monstrum, dem zwar zutiefst Liebessehnsucht innewohnte, aber das durch die Unerfüllbarkeit seiner Sehnsucht wegen seiner offensichtlichen Unmenschlichkeit zum rachedurstigen Massenmörder wurde...

Danke für Ihre sehr ausführliche Vorteilauflistung. Sie haben es auf den Punkt gebracht.

0
@Tuvieh

Es gibt auch noch den ethnologischen Aspekt: Zum Beispiel glauben Japaner an die Beseeltheit aller Dinge, nicht nur von Lebewesen; d.h. für sie sind komplexe Maschinen mit künstlicher Intelligenz sehr leicht als "künstliche Lebewesen mit echten Gefühlen" akzeptierbar. Materialistisch dressierte Menschen werden jedoch eher niemals derartige Menschenroboter als ebenbürtige Lebewesen bewerten können. Interessant sind da demente Menschen, je weniger menschliche Intelligenzfähigkeit, desto mehr wird einem Gegenstand Intelligenz zugesprochen bzw. zugestanden:

Darin sehe ich die größte Gefahr, dass einfältige Leute "Maschinen mit künstlicher Intelligenz" (Science-fiction-Roboter) für menschenähnliche intelligente Wesen halten, man muss da ´mal nur eingefleischte Star-Trek-Filme-Fans vorsichtig fragen... man staunt da nur!

0

Ein allgemeiner Vorteil wäre aus meiner Sicht, dass die nötige Energie um eine kognitive Leistung durchzuführen um mehrere Größenordnungen sinken wird.

Ich stelle mir das so vor. Sagen wir du entwickelt ein Computer-Spiel und mit 10 Entwicklern benötigst du dafür ca. 2 - 3 Jahre. Durch Einsatz von einer AI könnte diese Entwicklung innerhalb von Monaten oder sogar Wochen durchgeführt werden.

Oder wenn man ein Automobil entwickeln will, dann dauert die Entwicklung nicht mehr 4-5 Jahre sondern nur noch 4-5 Monate. Was man damit anfängt ist eine andere Sache.

Danke, schöne Vorteilsbeisüiele.

Also, die technische Entwicklung geht erheblich schneller. (Ob das nun wirtschaftlich von Vorteil ist bleibt zunächst mal offen)

1

Wie funktioniert Künstliche Intelligenz?

Es kann gerne kompliziert erklärt werden! Und wie geht man bei der Entwicklung der Künstlichen Intelligenz vor? Und wird sie schon genutzt? Oder exestiert sie überhaupt schon?

...zur Frage

Hat eine künstliche Intelligenz Rechte?

Angenommen, in den nächsten Jahrzehnten gelingt die Entwicklung einer empathischen, lernfähigen Maschine, die sich so verhält wie ein gewöhnlicher Mensch. Müssten wir dieser Maschine dann dieselben Rechte zugestehen wie einem Menschen, da wir davon ausgehen, dass sie über einen ähnlichen Verstand verfügt? Die gleichen Rechte wie einem Nutztier? Oder gar keine?

Ich bin der Meinung, dass ein künstliches Bewusstsein theoretisch konstruierbar ist, da auch der Mensch wie eine biologische Maschine funktioniert und ein Bewusstsein entwickeln kann. Gebt bitte eine Begründung an.

...zur Frage

Müssen wir Menschen Angst vor Künstlichen Intelligenzen und Robotern haben?

Ich habe gestern eine Doku auf 3sat gesehen mit dem Titel: Krieg und Spiele (2016) über die unbemannte Kriegsführung.

Ganz am Ende ging es um Künstliche Intelligenz. Es wurde gesagt, dass wenn irgendetwas mit künstlicher Intelligenz erschaffen wird, dessen Aufgabe es ist, das zu tun, was es für richtig hält, so war das Szenario, dass das System dann erkennen könnte, dass der Mensch für das Verderben der ERde zuständig sein könnte und es diese deshalb töten sollte? Davor warnt beispielsweise auch der Visionör Elon Musk (Tesla, SpaceX, Paypal)

https://www.welt.de/wirtschaft/article166725047/Tesla-Chef-Musk-warnt-vor-toedlichen-Robotern.html

Was haltete ihr davon?

...zur Frage

Wie Nutz man künstliche Intelligenz in Schulen bzw wir könnte man sie in Zukunft nutzen?

...zur Frage

ist künstliche Intelligenz oder natürliche Dummheit die größere Bedrohung?

...zur Frage

Was wäre ein Beispiel für eine starke künstliche Inteligenz?

Hey man unterscheid doch bei einer künstlichen Intelligenz zwischen einer starken und einer schwachen Intelligenz.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?