Welche Vorteile für die Erhöhung des Stammkapitals einer GmbH?

1 Antwort

Höhere Kreditwürdigkeit und falls man verkaufen will oder Teile verkaufen will, höheren Kaufpreis.

Stammkapital für GmbH durch Fördergeld?

Hallo, werde in einer Woche ein Unternehmen in Form einer UG (Stammkapital reicht nicht aus für eine GmbH) gründen. Da es im Dienstleistungssektor ist, meine ich es würde bei der Kundschaft besser ankommen, wenn es als GmbH eingetragen wäre.

Nun habe ich folgende Frage: Habe ich den Anspruch auf Fördergeld um das Mindestkapital einer GmbH zu haben, also mit der Argumentation "eine GmbH kommt besser an" ?

2. Frage: Wenn ich durch Fördergelder Sacheinlagen in Wert von 12500 Euro (kein Bargeld) habe, reicht es dann für eine GmbH?

3. Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Freue mich über jeden Hinweis.. Viele Grüße :)

...zur Frage

Kapiatlerhöhung bei einer GmbH

Hallo zusammen.

folgende Frage zu einer Kapitalerhöhung bei einer GmbH:

Es gibt Gesellschafter A, B und C. B und C möchten eine Erhöhung des Stammkapitals, C möchte aber nicht mit ziehen. Angenommen B und C investieren nun, A aber nicht. Werden dadurch automatisch die Stimmanteile von A entsprechend verringert, auch wenn A eigentlich gegen die Kapitalerhöhung ist?

Danke im Vorraus Gruß

...zur Frage

GmbH Geschäftsanteile abgeben?

Hallo,

normalerweise werden die Geschäftsanteile der Gesellschafter einer GmbH nach dem eingezahlten Kapital bestimmt.

Wie kann ich jedoch Geschäftsanteile verkaufen bzw. abgeben ohne nach dem Kapital zu gehen?

Beispielsweise habe ich also eine GmbH gegründet, die 25k€ Stammkapital also selber aufgebracht und würde einem Investor für eine Investition von 500.000€ gerne 10% meiner GmbH abgeben.

Wie würde das funktionieren?

Oder andersrum, wie kann ich jemandem 50% meiner Firma schenken?

...zur Frage

GmbH Einzahlung, Erhöhung der Einlagen?

Hallo, ich bin mit 2 Kollegen Gesellschafter einer GmbH, mit folgenden Anteilsverhältnissen:

A: 40%

B: 50%

C: 10%

Wenn wir nun alle monatlich 200€ in die GmbH einzahlen. Verändern sich dann unsere Anteile? Müssten wir den Anteilen entsprechende Geldbeträge einzahlen, damit sich die Anteile nicht ändern? Kann man das irgendwie als Spende deklarieren, dass sich die Anteilsverhältnisse nicht mehren?

...zur Frage

Steuerhinterziehung mit gmbh haftet man dann nur mit dem stammkapital, wenn man steuern hinteezieht?

...zur Frage

Müssen bei einer GmbH Verluste ausgeglichen werden?

Folgene Situation

Stammkapital einer GmbH ist 200.000 Euro. am Jahresende sind noch 100.000 Euro vorhanden -> Verlust von 100.000 Euro.

Gesellschafter 1 hat 150.000 Euro vom Stammkapital gezahlt (75%) Gesellschafter 2 hat 50.000 Euro vom Stammkapital gezahlt (25%)

Müsste der verlust vom Stammkapital zum Jahresende wieder Herrgestellt werden? Wenn ja, müsste dann Gesellschafter 1 75% (75.000) euro nachzahlen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?