Welche Vorsorgemaßnahmen sollten getroffen werden, um eine "unkonventionelle + kostengünstige" Bestattung zu erhalten und an wen sollte man sich wenden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe schon einige Angehörige zu Grabe getragen und war jedesmal erschrocken, was das alles kostet. Deshalb haben wir uns auch für eine absolut preiswerte Variante entschlossen - die Meinung unserer Verwandten ist uns absolut egal! Unsere Kinder sollen sich nicht noch in Schulden stürzen, um eine "angemessene" Beerdigung" ihrer Eltern zu finanzieren. Wichtig dabei ist, dass du deinen Wunsch schriftlich zu Papier bringst.

Ich gebe dir hier zwei Links, die vielleicht hilfreich sind.

http://www.todesfall-checkliste.de/bestattungsarten/bestattungsform-uebersicht.htm

https://goo.gl/hcRiIk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meisterkrabat
10.02.2016, 09:14

Die Meinung in deiner Antwort deckt sich auch sehr mit meiner Ansicht. Herzlichen Dank für deine großartigen Hilfen, die mich nun sehr "beruhigen". Alles Gute für dich und deine Lieben.

0

Das kannst du alles vorher klären und auch schon bezahlen. Dann haben deine Nachkommen keine Arbeit oder moralische Bedenken damit. Hat meine Mutter auch gemacht und lebt noch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du könntest Dich ganz unverbindlich in einem (örtlichem) Bestattungs-Institut informieren.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meisterkrabat
10.02.2016, 09:17

Danke, eine gute Möglichkeit.

0

Du solltest Dich am besten über Sterbegeld-Versicherungen informieren. Da gibt es vielfältige unterschiedliche Angebote.

Auch eine sehr schlichte Bestattung kostet viel Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meisterkrabat
10.02.2016, 09:20

Danke, werde auch diesem Vorschlag mal nachgehen.

0

Was möchtest Du wissen?