Welche Vorschriften für Gastronomie in München

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, einige Grundsätzlichkeiten habe ich in der wikipedia unter dem Begriff Gastronomierecht dargestellt (dort auch weiterführende Links).

Weiterführende Tips und Infos findest du unter http://gastrobetreuung.de/gastroblog/gastronomie/vorkalkulation-eroffnung-gastronomie/ und weiteren Artikeln in meinem Blog.

Tatsächlich sind aber die speziellen Vorschriften, gerade was das Baurecht betrifft, wirklich in jeder Kommune anders, so dass du zuerst das KVR aufsuchen solltest. Das hat den zusätzlichen Vorteil, dass du die Sachbearbeiter, die den Betrieb später abnehmen werden, zumindest bereits kennst und diese dich vor evtl. Schnellschüssen bewahren können, die sehr teuer werden können, wenn man sie nachträglich korrigieren muss.

Meines Wissens benötigst Du persönlich in München nach wie vor lediglich die Gesundheitsbelehrung sowie die Gastro-Belehrung durch die IHK zur Konzessionserteilung. Manchmal wird ein Führungszeugnis verlangt oder anderweitig geprüft, dass du ein guter, verantwortungsvoller Staatsbürger bist. Wenn auf dem ins Auge gefasste Objekt aber keine gastronomische Vorkonzession liegt, die du übernehmen kannst, kann das Ganze auflagenmässig teuer werden, was das Obkekt betrifft.

Viel Glück

Frag doch einfach bei der Stadtverwaltung (Kreisverwaltungsreferat grübel) nach. Die wissen das genauer und geben mit Sicherheit auch Auskunft darüber.

Was möchtest Du wissen?