Welche vorraussetzungen muss der Flüchtling vorweisen um Asyl in Anspruch zu nehmen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Asyl - Asylrecht, Asylbewerber, Asylberechtigte
Unter Asyl versteht man einen Zufluchtsort, der Flüchtlingen (Asylbewerbern) gewährt wird, die
in ihrer Heimat aufgrund ihrer Rasse, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten
sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung verfolgt werden.
Das Asylrecht ist als wichtiges Menschenrecht in der Menschenrechtserklärung der Vereinten
Nationen (Art. 14) und im Grundgesetz (Art. 16) der Bundesrepublik Deutschland verankert.
Asylberechtigt ist, wer in einem Rechtsverfahren anhand schriftlicher Beweise glaubhaft darstellen
kann, warum er bei einer Rückkehr in sein Heimatland bedroht ist.

Mussten wir für die Schue auswendig lernen :D https://www.isb.bayern.de/download/1765/kurzversion-grundbegriffe-sozialwesen-_isb.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zitat HerzSchmerz0612: Als Flüchtling gilt nach der Genfer Flüchtlingskonvention eine Person, die „aus der begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Ethnie, Religion, Nationalität, Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch nehmen kann oder wegen dieser
Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will“ Zitatende

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dem Asylantragsteller müssen in seinem Herkunftsland Verfolgungsmaßnahmen drohen, die sein Leben oder seine Freiheit gefährden / bedrohen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich meine er muss ein Personalausweis dabeihaben und es muss festgestellt werden das er ein Kriegsflüchtling ist und kein Wirtschaftsflüchtling ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... muss der Flüchtling ...

Ist so eine Ausdrucksweise jetzt schon wieder salonfähig geworden?

Erinnert irgendwie stark an Überschriften im "Völkischen Beobachter" ... dort hieß es auch immer "der Russe", "der Franzose" oder "der Engländer".

Ich glaube, viele Leute merken gar nicht mehr, aus welcher Ecke sie ihre Sprechweise adaptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?