Welche Vorkehrungen muss ich treffen, wenn ein kleiner Hund in die Wohnung kommt wo schon eine Katze lebt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach beim Kater eine kotkontrolle oder bespreche es im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt.
Wenn der Kater die Impfung für dieses Jahr hat sollte es genügen.
Den Hund kannst du natürlich nach Ankunft dem Tierarzt vorstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Debora63 03.09.2016, 14:37

Danke für den Tipp. Nun hoffe ich das die beiden sich vertragen.lg

0

Wegen der Gesundheitsvorsorge würde ich vorab mal mit einem Tierarzt telefonieren.

Du solltest dir aber auch Gedanken über die Zusammenführung von Hund und Katze machen. Das muß nämlich nicht automatisch glimpflich ablaufen. Hast du bei der Tierrettung angegeben, dass du eine Katze hast? Vielleicht haben die für die Zusammenführung noch ein paar Tipps für dich. Anonsten kannst du auch mal hier schauen: http://www.zooroyal.de/ratgeber/hunde/hund-katze-vergesellschaften/

Wünsche dir viel Erfolg dabei!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Debora63 15.09.2016, 09:55

Hallo.danke für deine Antwort. Ja,hab es bei der tierrettung gesagt,das ich einen bkh Kater habe,der in der Wohnung lebt.ich hab es schon mal getestet, er haut erstmal ab,wenn ein hundi in der Wohnung ist.kommt dann aber nach einer Weile wieder aus seinem Versteck um zu gucken was da los ist.die Neugier eben.lach.und der kleine hundi kommt auch vorerst zur Probe für paar Wochen und dann Schaun wir mal wie es klappt.glg

1

Sicher ist sicher würde ich sagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?