welche Voraussetzungen muss man erfüllen , um den Führerschein vom Arbeitsamt bezahlt zu bekommen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich würde glatt eine Ausbildung zur "Mobilen Sicherheitsfachkraft (IHK)" vorschlagen.

Die Ausbildung geht 3 Monate und der Führerschein ist inklusive d. h. du machst in den 3 Monaten deinen Führerschein und lernst einen Beruf. Anschließend, wenn es dir gefällt kannst du übernommen werden, was ich gar nicht so schlecht finde.

Naja oder du entscheidest dich um und willst doch nicht in der Sicherheit arbeiten, den Führerschein kann dir keiner mehr nehmen. ;)

Das alles kann vom Arbeitsamt finanziert werden und hat somit keine Kosten!Man bekommt den Führerschein "kostenlos" und lernt noch nebenbei einen Beruf, besser geht es eigentlich gar nicht.

Hier einen Link zur Internetseite von der Sicherheitsakademie Berlin die den Lehrgang anbieten:

http://www.sicherheitsakademie-berlin.de/security-sicherheit-ausbildung-schule/mobile-sicherheitsfachkraft-ihk.html

ja ja selbst bezahlen. Gezwungne maßen war ich 2 Jahren im Ausland, 2003 hatte ich mein Berufsausbildung in Deutschland abgeschlossen. seit über 6Monaten fahre ich über 2 Stnd mit öffentlicher Verkehrsmitteln eine Strecke zu Arbeit um 3Uhr klingelt mein Wecker, mit einem PKW brauche ich glatte 20 bis 30 min. jetzt mache ich mir auch Gedanken wie ich mein Führerschein finanzieren kann weil vom lohn ist es unmöglich so viel einzusparen geschweige noch für einen PKW!!. ich möchte diesen Berufseinstieg auf keinen fall verlieren, deshalb schlafe ich dauern in der bahn und habe kaum noch zeit zuhause an allem teilzunehmen. Kredit ist ausgeschlossen wegen alte schulden die mich in der Schufa auffindbar machen. ich zahl steuern und sehe ein das meine Brötchen geteilt wird. wie sieht ihr das? halt ich das durch bis die bahn streikt und ich somit mein Job verliere oder schnellst die Alternative greife und mir die Führerschein und PKW Anschaffungskosten beantragen.

Versuche beim Amt nachzufragen.Wenn du deswegen eine Arbeitsstelle bekommst,gibt es einige möglichkeiten ,das das Amt die Kosten für den FS übernimmt.Du musst aber einen Arbeitsvertrag von der Firma vorweisen können.

In Ausnahmefällen geht das noch,wenn du eine feste Stelle zugesagt bekommen hast,aber keine Probezeit!Und musst ihn zurückzahlen!

Soweit ich weiß, brauchst du eine schriftliche Zustimmung von deinem zukünftigen Arbeitgeber, das er dich einstellt und du dafür eben den FS brauchst.

ist das wirklich möglich das man seinen führerschein vom arbeitsamt bezahlt bekommt?na hoffentlich mit der auflage die kosten rückzuerstatten...

0
@rotius

Das kann ich dir leider auch nicht sagen, aber es kann schon sein, das man das "Darlehen" zurück zahlen muß

0

ich wusste gar nicht dass man sich den führerschein vom arbeitsamt bezahlen lassen kann..

machs wie jeder normale ehrliche Mensch auch geh arbeiten und lass nicht immer andere für dich bezahlen wenn du keinen hast hast du keinen!!

Warum soll der Steuerzahler deinen Führerschein finanzieren ???

ich habe während meiner Schulzeit ein halbes Jahr lang in einem Gasthaus ausgeholfen um mir meinen Lappen zu finanzieren also warum sollten Arbeitslose den FS vom Staat gschenkt bekommen???

als nächsten gibts noch gratis Whirlpools für Hartz4 Empfänger weil sie ohne nicht entspannen können und unentspannt nicht arbeiten können??

sry wenns hart ist aber das ist meine Meinung

Und nicht nur deine. DH.

0

Es gab mal Zeiten, da war ein Führerschein Privatvergnügen und wenn man keinen hatte, musste man mit Bus und Bahn zur Arbeit fahren. Was soll der Steuerzahler denn noch alles zahlen?

Besser hätte ich es nicht ausdrücken können.

0

Z.B. in der DDR. Dafür gabs dort nen gut ausgebauten ÖPNV.

0

Ja mag sein , aber wäre es besser die nächsten Jahre einer 4 köpfigen Familie das ganze Leben durch Hartz 4 finanziren muss weil man in manchen berufen einfch auf ein Auto angewiesen ist in der heutigen Zeit

0
@luisameredig

wenn du keinen FS hast und in deinem Beruf auf ein Auto angewiesen bist wie hast du deinen Beruf dann ausgeübt bevor du arbeitslos wurdest???

0

bezahl den selbst!!!. ich war neben der schule nur noch am arbeiten um meinen bezahlen zu können...

Ist auch richtig so...

0

Selbst "erarbeiten",dann hast du ein großes Erfolgserlebnis.

Was möchtest Du wissen?