Welche Voraussetzungen für den beruf koch?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hilfreich können auf jeden Fall Chemie (Lebensmittelchemie), Physik (Veränderungen der Lebensmittel beim Kochen) und Mathematik (Mengen berechnen, Preise kalkulieren), etwas Biologie (Früchte, Anatomie der Tiere?) und Wirtschaft sein (gerade für den Bereich Selbstständigkeit, aber auch für den normalen Beruf Kalkulation von Preisen usw.).

Vorraussetzungen: Erfahrungen in der Küche, schon mal gekocht haben, evtl. etwas Grundwissen aus Grundkochbüchern, also was ist eine Bechamelsauce usw.

Chefkoch, eigenes Restaurant: Trends erkennen und sich auf dem Gebiet weiterbilden (was machen die anderen, was ist Trend und was könnte es werden, für wen soll ich speziell kochen, heutzutage z.B: für Veganer oder Menschen mit bestimmten Unverträglichkeiten usw.) + Kreativität und Experimentierfreude.

Allg. Durchhaltevermögen, körperliche Fitness (lange Tage in der Küche überwiegend stehend), Sorgfalt (genaues Abemessen der Zutaten, Halten an Anweisungen), Zähigkeit (in der Küche herrscht wohl oft ein sehr rauer Ton, den man nicht persönlich nehmen darf). 

Ausbildungsbetrieb sorgfältig wählen (überspitzt gesagt nicht Pommesbude, wenn du mal ins Sternerestaurant willst) und ggf. mal als Jungkoch verschiedene (Arten von) Betriebe(n) kennenlernen (von verschiedenen Köchen lernen). Das ist wiederum evtl. schwierig, wenn man in der Pommesbude gelernt hat.

Einrichten auf wenig Freizeit in der Ausbildung, in den ersten und ggf. weiteren Berufsjahren.

Tipp: Echte Köche diskutieren im Profibereich des Chefkochforums, dort kann man auch mal fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanillaSky439
05.09.2016, 00:23

Danke für die ausführliche Antwort ^^

0

Chefkoch ist kein Lehrberuf. Du solltest  eine Ausbildung zum Koch machen. Es gibt natürlich auch "Chefköche" bzw. "Küchenchefs", die keine Ausbildung gemacht haben. Bei solchen "Köchen" kommen dann auch mal irgendwelche TV-Restaurantretter zum Einsatz. 

Ich gehe mal davon aus, dass Du erfolgreich sein willst. Dann solltest Du nicht fragen, in welchen Fächern Du gut sein musst. Du musst in allen Fächern die bestmögliche Leistung bringen und auch die Ausbildung sehr gut abschließen. Such Dir einen Betrieb, den es schon länger gibt mit einem guten Ruf. Nach der Ausbildung ist es hilfreich, wenn man ein paar Jahre Praxis in guten Restaurants, möglichst im Ausland macht. 

Es gibt viele freie Ausbildungsstellen für Köche, weil der Beruf relativ schlecht bezahlt wird und man arbeiten muss, wenn andere frei haben. 

Als Küchenchef verdienst Du zwischen 1.691 € und 3.823 € brutto im Monat. 

https://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Kuechenchef-Kuechenchefin

Man fängt eher mit wenig Einkommen an und je mehr Praxis und Fortbildungen man hat, desto mehr verdient man. 

Wenn Du ein eigenes Restaurant haben willst, musst Du neben der Kochausbildung natürlich auch Buchhaltung und Betriebsführung lernen. Hilfreich wäre auch ein Ausbilderschein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Österreich, da findest du sofort nen Platz mit Unterkunft.
Voraussetzung sind Erfahrung, Talent und Durchhaltevermögen, der beruf ist nicht einfach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok...Ich habe koch gelernt...Aber keinen Abschluss genamcht.

Deine Fragen kommen darauf an wo du wohnst.

In Deutschland habe ich erfahren ist es sehr schwer einen Lehrplan zu bekommen, erst recht nicht in dem du auch halbwegs gut behandelt wirst.

In Österreich findest du in tirol und vorarlberg sofort einen lehrplatz mit unterkunft...Das heißt du musst nicht in der nähe wohnen sondern du kannst auch in einen anderen Land oder Bundesland lernen.

Schulische leistung werden in tirol und vorarlberg kaum gefragt, nur Talent und wille...Wenn du dies hast nimmt dich jeder mit handkuss....in deutschland ist es schwär.

Chefkoch wirst du durch lehre  (drei jahre) und dann Meisterwerk mit abschluss. Aber du brauchst viel Talent und gedult...Die Küche ist ein mieser arbeitsplatz, schimpfen Schrein und kein benehmen außerdem wirst du sehr ausgenutzt....Ich persönlich hasse den Job genau deshalb.

Überlege es dir gut, wenn ja dann geh nach tirol oder vorarlberg in Österreich...verdienst viel viel besser und lernen ebenso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanillaSky439
05.09.2016, 00:48

Wie meinst du mit ausgenutzt?

0
Kommentar von VanillaSky439
05.09.2016, 01:17

Momenatn stuttgart aber will dan wenn es soweit ist nach berlin ziehen

0
Kommentar von VanillaSky439
05.09.2016, 01:26

Ehr nicht. Berlin ist meine Traumstadt. Und mein ziel ist es ein eigenes Restaurant zu eröffnen. Und guck dir mal meine zweite frage an auf meinem profil dann wird dir einges etwas klarer. Aber trotzdem danke das du mir helfen möchtest.

0

Um Koch zu werden, brauchst du Talent und am besten schon etwas Erfahrung. Die Ausbildung hat kaum Voraussetzungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mathe-gut-kreativ sein ,lehre als koch abschliessen gute noten in bio, anschliessend weiterbildung zum küchenmeister

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?