Welche Voraussetzungen braucht man als Bereitschaftspflegemutter?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei uns gibt es eine Organisation "Familienhof". Die bieten Kurse an und schulen Leute, die als Tagesmütter oder Pflegeeltern Kinder aufnehmen wollen. Das Jugendamt wird euch natürlich gut durchleuchten. Aber ich gestehe, ein Kind aufnehmen - keine Problem. Nur, ich könnte es nicht wieder hergeben. Aber Hut ab, vor Leuten, die das schaffen, einem Kind in Not wenigstens vorübergehend ein Zuhause zu geben.

Das Jugendamt bietet Kurse an. Eine Teilnahme daran ist Voraussetzung, dass Deine Verlobte Kinder aufnehmen kann. Aber stellt es Euch nicht so einfach vor. Da kommen Kinder aus unmöglichen Verhältnissen die ohne Liebe und Erziehung aufgewachsen sind und viel Schlimmes erlebt haben. Und nach 3 Jahren kommt die leibliche Mutter und will ihr Kind zurück! Bekannte sind nämlich Pflegeeltern.

Abgeben können! Wie ich schon sagte!In eine ungewisse Zukunft. L.G.

0

Dabei hilft das Jugendamt weiter. Ihr müsst auf jeden Fall eine sehr hohe Belastbarkeit haben.

Witzig! Ich wollte gerade raten sich mal an Dich zu wenden.

0
@koira1975

Hallo koira!Ich bin ja keine Bereitschaftspflegemutter sondern Dauerpflegemutter. Meine Kinder bleiben bis zur Selbständigkeit bei mir. Bereitschaftspflege sollte nie länger als 6 Monate pro Kind dauern.

0
@Qetan

Hatte ich bei Dir auch so verstanden, dachte nur, dass Du Dich vermutlich trotzdem auskennst.(Stimmt ja auch.)

0

Ihr müsst Kurse machen, ist aber nicht so wild. Aber könnt ihr das? Das war für mich immer die Frage. Ein Kind anzunehmen ist nicht schwer, aber könnt Ihr das abgeben? L.G.

Was möchtest Du wissen?