Welche Voraussetzungen brauche ich als Justizminister?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schreib einfach ein formloses Bewerbungsschreiben an die Regierung, in welchem Du in Deiner natürlichen, bescheidenen Art darlegst, dass Du für das Amt des Justizministers bestens qualifiziert und der einzig richtige Kandidat bist. Und vergiss nicht, ein Angebot für einen persönlichen Gesprächstermin zu unterbreiten!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanooooooo
15.10.2016, 19:14

Welche Voraussetzung sollte ich mitbringen?

0

Eigentlich nur zwei.

  1. Der oder die Bundeskanzler/in muss Dich berufen.
  2. Der Bundespräsident muss Dich ernennen.

Ansonsten gibt es da keine zwingend vorgeschriebenen Voraussetzungen. Aber nur um Dir mal die Wahrscheinlichkeit aufzuzeigen. 


Ein Sechser im Lotto hat eine Wahrscheinlichkeit von 1:14 000 000 000

Die Chance das Du Justizminister wirst, sind ungefähr 1:40 000 000 000, eher weniger....

;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanooooooo
15.10.2016, 19:21

Aber sie liegt nicht bei NULL.

1
Kommentar von Marc8chick
15.10.2016, 20:51

Sechser im Lotto wollen aber viel mehr Leute als Bundesjustizminister werden (die Aussage von wegen Wahrscheinlichkeit ist schon richtig nur würde ich das hier nicht mathematisch begründen)

0

Je nachdem, in der SPD gilt : je langweiliger, älter desto besser und ein guter Draht zu Lobbyisten ist auch  wichtig, in der FDP Musst du es schaffen den anderen Parteien zu erklären Sie sehr du ihnen entgegenommen willst und machen was sie sagen und den Wählern zu erklären, dass deine Partei anders ist als der rest, bei der afd reicht es dumm und provokant zu sein, bei den Grünen Musst du das Geschlecht haben was in der Führung am wenigsten vertreten ist und für die CDU gilt das gleiche wie für die SPD und noch einige völlig veraltete Ansichten die du nicht begründen kannst sind auch ganz Gut, irgendwas davon schaffst du schon.

Darf man fragen wie unser zukünftiger bubdesjustizminister heißt ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanooooooo
16.10.2016, 11:59

Danke für die ausführliche Antwort.


0

Nano du vergißt dass viele Ämter in der Regierung politisch sind. Ich nehme an du kennst den Unterschied.

Aber um deine Frage zu beantworten: Neben deiner Vorbildung brauchst du parameter die du nicht lernen kannst. Oder anders gesagt wenn du die lernen kannst sind sie nie so wie von Natur aus. Also Leutseligkeit, Humor, eine Fähigkeit zu denken bevor du den Mund auf machst und die Fähigkeit dich an wichtige Leute anzubiedern. Und ganz wichtig: Du musst dich in einer Partei hocharbeiten wie in der Industrie auch, denn die Kollegen und Kolleginnen lassen dich nicht so einfach an die Dinge ran denn sie wollen dort selbst hin. Sie wählen dich also. Und wenn sie neidisch auf dich sind  bist du weg.

Kurzum, es ist eine Kunst in der Politik (oder sonstwo) vorwärts zu kommen. Aber es gibt da ein Geheimnis das wenige kennen (ich kenne das weil ich es schon selbst mitgemacht habe):

Von 10 Leuten die zu Punkt x kommen wollen wird der erste krank, der 2te gibt auf, beim 3ten hat die Frau keine Lust mehr,  der 4te will aus der Heimat nicht raus, dem 5ten passt der Verdienst nicht, der 6te macht sich selbständig, der 7te.... zum Schluss bleibt noch einer übrig. Und da man jemand braucht der den job macht kriegt er/oder sie ihn. So geht das und das erklärt auch warum es so viele incompetente Manager/Direktoren gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marc8chick
15.10.2016, 20:53

Ich will jetzt nicht anfangen gegen Politiker zu hetzen weil das oft nicht stimmt aber Eigenschaften wie Humor und so bekommt man in der deutschen Politik nicht viel mit 

1

Du bist bestimmt der Komiker, der vor kurzem - unter einem anderen Namen - nach Vladimir Putin russischer Präsident werden wollte?
Gefehlt haben da nur noch Kenntnisse in der russischen Sprache und die Staatsbürgerschaft ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie bei Heiko Maas zu sehen, braucht man nicht viel dazu. Es reicht ein Jura-Studium. 

Und wenn Du in der richtigen Partei bist, kannst Du sehr schnell Justiz-Minister werden.

Dann bist Du "kraft Amtes" sogar schlau.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst dich erst mal in einer Partei nach oben dienen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nanooooooo
15.10.2016, 19:13

Das weiß ich bereits. Aber was für Voraussetzungen (Abschlüsse) muss ich habe. Will ja nicht zu unqualifiziert sein. (will ja wirklich was bewirken)

0

Was möchtest Du wissen?