Welche Voraussetzungen braucht man, um Architekt zu werden?

6 Antworten

Der Bachelor of Arts Abschluss ist ein berufsqualifizierender Abschluss. Nach den Kriterien der Bayerischen Architektenkammer kann man sich damit aber erst nach sechs Jahren Berufserfahrung in allen Leistungsbereichen und einer anschließenden Prüfung eintragen lassen und sich sodann Architekt nennen. Bis dahin aber "Ingenieur der Fachrichtung Architektur" und/oder "Bachelor of Arts - Architektur". Entgegen den Behauptungen von vielen "Unwissenden" ist der Bachelor Abschluss nicht gleichwertig mit einem ehemaligen Vordiplom, da letzteres nicht berufsqualifizierend ist. Das heisst mit einem Vordiplom konnte man nicht als Ingenieur tätig werden. Der Unterschied zwischen einem Bachelor- und einem ehemaligen Diplom Abschluss der Fachrichtung Architektur (an einer FH) sind lediglich weniger Praxiswochen im Bachelor. Die Anzahl der Theoretischen Semester waren und sind immer noch sechs (6). Ausserdem darf sich ein Bachelor of Arts der Fachrichtung Architektur nach Art. 1 Abs, 1 Buchst. 1a des Gesetzes zum Schutze der Berufsbezeichnung "Ingenieur oder Ingenieurin" (Ingenieurgesetz - IngG., BayRS 702-2-W) Ingenieur bwz. Ingenieurin nennen.

ich habe gerade mit der architektenkammer baden-württemberg gesprochen. es verhält sich folgendermaßen:

man muss INSGESAMT mindestens 8 semester dtudiert haben. also ein bachelor von beisspielsweise 6 semestern PLUS einen master von beispielsweise 4 semestern. dann hat man auch schon mehr als die mindestgrenze 8 semester zusammen. danach muss man noch ein 2-jähriges praktikum bei einem architekten absolviert haben. und danach darf man sich eigentlich "architektIn" nennen.

Mit Abschluß des Fach- oder Hochschulstudiums erhält man ein Diplom in der Fachrichtung Architektur. Um jedoch als "richtiger" d.h. selbstständiger Architekt arbeiten zu können, ist die Aufnahme in die Architektenkammer notwendig, da man nur als Mitglied der Architektenkammer berechtigt ist, Bauanträge einzureichen. Die Aufnahme in die Architektenkammer erfolgt i.d.R. frühestens nach 2 Jahren nach dem Studium. Aufnahme in die Kammer kann man auch finden, wenn man mindestens 7 Jahre lang "architektengerechte" Arbeit geleistet hat, dies vor der Kammer nachweisen kann und das von den Kammervertretern anerkannt wird. In diesem Fall ist der Nachweis des abgeschlossenen Studiums nicht notwendig

Der Weg zum Architekt?

Kann mir jemand der vielleicht Erfahrung hat, den ungefähren weg beschreiben um Architekt werden zu können?, welchen Abschluss man haben sollte, Studium, Ausbildung.. Dankeschön im Vorraus😊

...zur Frage

Mit Realschulabschluss Architektur studieren?

Hi, Mein Sohn macht in 2,5 Jahren Seinen Abschluss auf der Realschule. Er möchte irgendwann Architekt werden. Jetzt stellt sich uns erstmal die Frage : Geht das mit So einem Abschluss ? Also vermutlich muss er Abi nachmachen bevor er studieren kann Aber reicht da Fachabitur ?

Und wenn es geht wie lange dauert es dann bis er mit dem Studium fertig ist. Architekt wird man ja dann nicht sofort ... Danke im vorraus

...zur Frage

Was sind die Vorraussetzung für security?

Hallo würde gerne mal wissen was für einen Abschluss man braucht ...Wie groß man sein muss .etc ... LG

...zur Frage

Architektur studieren oder Jura?

Hey Leute,

ich möchte langsam planen was ich studieren möchte und hätte gerne Infos zu den jeweiligen Berufen (Architekt, Anwalt) und auch eure Meinung hätte ich gern. Welcher Beruf erscheint euch besser?

Danke im Voraus!

Lg ;)

...zur Frage

Architekturstudium mit Techniker Abschluss?

Hallo

Wenn mann einen Techniker Abschluss in was komplett anderem hat als bau und Architektur kann man dan trotzdem Architektur Studieren? Oder braucht man Vorkenntnisse? Bzw. welche Voraussetzungen gibt es für ein Architektur Studium?

...zur Frage

Was braucht man um in der Türkei Lehramt zu studieren??

Abschluss etc.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?