Welche Vor-/Nachteile hat das Assad-Regime?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Assad ist ein Produkt seiner Zeit, seiner arabischen Gesellschaft, und der muslimischen Sekten, die sich mit Vorliebe gegenseitig zerfressen.

Wie alle Nachbarn Israels, gehört(e) Syrien zu den höher entwickelten Gesellschaften des nahen Ostens. 

(Alles im Folgenden ist relativ zum Rest der Region zu verstehen) In Syrien gab es einen hohen Bildungsstand, eine funktionierende multireligiöse Kultur und sowas wie Zivil-  und Frauenrechte. Zudem, und das ist vielleicht das Wichtigste, eine funktionierende Wirtschaft, die nicht alleine auf Öl gegründet war.

Zweifellos ist er ein Diktator, der auch mit Nepotismus und Cliquenbegünstigung herrscht. Andererseits ist es nicht direkt ein Geheimnis, daß eine starke Hand nötig ist, um die untereinander verfeindeten gesellschaftlichen Gruppen zusammenzuhalten.

Eine freiheitlich-demokratische Gesellschaft ist nur dort möglich, wo man den Willen der Mehrheit auch akzeptiert, selbst wenn man ihn ablehnt. Das ist bisher in kaum einem arabischen Lande gegeben. Insofern hat eine Diktatur durchaus Vorteile für diese Staaten, und Assad ist bei weitem nicht einer der Schlimmsten gewesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dahika
22.11.2015, 12:48

Richtig. Darum konnte ich dem ganzen Jubel über den sog. arabischen Frühling auch nie etwas abgewinnen. "Wenn das mal gutgeht", habe ich immer gedacht. "Wer weiß, wer danach kommt." Und ich hatte recht.

0

Assad ist ein Diktator, das ist klar. Aber wenn ich ehrlich gesagt die Wahl hätte, zwischen Assad und Terroristen, dann ist es ja wohl klar was ich wählen würde. 

Man sollte auch nicht vergessen, dass Assad die Terroristen bekämpft. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?