Welche Vor- und Nachteile hat ein wasserführender Grundofen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ysawa. Mein Vorschlag: Im Wohnzimmer kann ein unabhängiger Holzofen stehen, wenn man das wegen der Flammen usw. gern haben will.

Statt Gundofen mit Wassertaschen im Wohnzimmer ??? Eine Kohle- oder auch Holzheizung im Heizraum kommt viel, viel billiger weil weniger Aufwand. Außerem bleibt das viele Holz und der damit verbundene Schmutz dort.

Schau mal hier und lass dir vielleicht ein Angebot machen:  http://www.markus-heizkessel.de/eigenheim-famlienbetrieb/

http://www.markus-heizkessel.de/heizkostenrechner-heizoel-kohle/

Steinkohle - die billigste Arz zu heizen. In 25 kg Säcken angeliefert - billiger als Holz und hat mehr Heizleistung. Ist ewig lagerfähig und übersteht sogar Überschwemmungen !!!

Stromausfall kann man so überbrücken: Eine selbstgebaute USV-Analge. Sie besteht aus ein paar Solarakkus https://www.elv.de/solar-akku-12v-107-ah.html

Dafür ein Ladegerät mit Pufferfunktion  https://www.amazon.de/Longex-12-3-Ladeger%C3%A4t-Bleiakkus-Batterieladeger%C3%A4t/dp/B00C1YOA18

Und eine Spannungswandler von 12 auf 230 Volt  http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3942533_-sinepower-msi212-waeco.html

Oder gleich einen vollwertiges USV-Gerät, das auch bei Abwesenheit alles von alleine macht  https://www.bueromarkt-ag.de/usv_bluewalker_powerwalker_vi_1500_lcd,p-b-usv1500,q-BlueWalker.html

Alles vom Elektriker anschließen lassen ! Heizungen dürfen keinen Schukostecker haben !!! - sind immer fest am Notschalter angeschlossen...

wir schreiben hier von einem Ofen der im Wohnzimmer errichtet werden soll

0

Zum einen Ein Grundofen ist nicht gebaut um darin ein Dauerfeuer zu betreiben, sondern um einmal am Tag eine Ladung Holz zu verfeuern und der Ofen heizt mit der grossen Steinmasse aus welcher er besteht.

Man kann ein Wasserregister einbauen. Es gibt verschiedene Systeme auf dem Markt.

Dadurch wird allerdings der Grundofen zu einem Zwitter gemacht .

Bei einem Stromausfall darf er dann nicht beheitzt werden, denn wenn die Pumpen, welche mit Strom betrieben werden, nicht laufen, kann das Heizregister überhitzen und Explodieren ( Dampfexplosion)

dass wir einen solchen Ofen nicht mehrere Stunden heizen können

können schon, ABER: ein solcher Ofen  ist dafür ungeeignet. Einmal voll aufgeladen und bei weiterer Beheizung geht ALLES zum Schornstein raus. 

Ein GO wird 1-2 mal morgens befeuert, je nach Auslegung erst wieder am nächsten Tag oder abends

empfehle dieses Forum: http://www.kachelofen-profis.de/kachelofen-forum/index.php

Danke für die Rückmeldung. Was mich an dieser Aussage nur beunruhigt hat, ist die Idee, dass wir dann wirklich Wasser "wegkippen" würden, wenn der Ofen länger warm sein soll. Generell iust mir schon klar, dass ein GO deutlich länger braucht um anzulaufen und dann lange wärmt. Nur hörte es sich so an, dass dieser Effekt durch die Wasserläufe verloren ginge...

0
@ysawa

das wäre nur dann der Fall, Puffer voll und ihr heizt weiter - das dient der Sicherheit um nicht zu explodieren  Extremsituation - hat´s alles schon gegeben

GO mit Wasser ist nicht mein Metier - aber 1,4m³ sind schon ne Menge

0

Was möchtest Du wissen?