Welche von diesen Geschichteepochen ist eure liebste?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 7 Abstimmungen

2 Weltkrieg 28%
Antike 28%
Rom 28%
Altes Ägypten 14%
Barock 0%
Absoltismus 0%
1 Weltkrieg 0%

12 Antworten

Antike

Ich gehe mal mit Antike, da ich die griechische Antike, das byzantinische Reich und die römische Antike alles wahnsinnig interessant finde :) Von den mathematischen Neuerungen über die Philosophie bis hin zu den alten Pantheonen und die ganze taktische Kriegsführund und Handelspolitik – ja, da gab es schon einiges an interessanten Geschehnissen.

(Frage mich nur, was Rom für eine Epoche ist? :D )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rom

Sofern damit das alte römische Reich gemeint ist? Darüber schaue ich selbst heute immer noch gerne Dokus und alle möglichen Serien wie z.B. Spartacus. Ich finde es erstaunlich, wie fortschrittlich die Menschen damals teilweise schon waren, besonders im Bezug auf Astronomie, Medizin, Architektur und Mathematik. Dieses Wissen ist über die Jahrhunderte leider zu großen Teilen verloren gegangen und wird erst jetzt wieder bei Ausgrabungen entdeckt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mightrider007
23.06.2016, 18:43

Jap sorry für die Verwirrung

0

Die  Gegenwärtige mit Waschmaschine, Auto, Spülmaschine, Bügeleisen, Elektroherd...

Ich hätte nicht gerne körperliche Arbeit leisten mögen, die früher von Nöten war.

Geschichtlich sehr interessant finde ich die Renaissance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Altes Ägypten

Hallo, mightrider007.

Das ist definitiv Old Egypt oder auch die Epoche der Inka/ Maya, welche  du leider nicht erwähnst: nicht nur in Europa gab es schließlich Geschichte.

Dummerweise wurde vielen europäisch unterworfenen Völkern die Ihre gestohlen bzw. vernichtet: die Maya Codizes entflammten auf Scheiterhaufen während die Bibliothek von Alexandria als Heizmaterial diente...

Die Geschichte schreibt letztlich der Sieger, und das findet noch immer statt, lG.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde die Neuzeit am spannendsten (eigentlich erst ab 1700) speziell interessant finde ich: Friedrich den Großen, Napoléon, 1848/49 Revolution, Deutsch Französischer Krieg, Julikrise vor dem ersten Weltkrieg und den ersten Weltkrieg

Ich interessiere mich auch für die Persönlichkeiten z.B Wilhelm II oder Bismarck

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich die Chance zu einer Zeitreise einschliesslich der Ortswahl hätte, wäre MEIN Ziel das Berlin der Zwanziger: Claire Walldoff, Josephine Baker und die Etablissements in denen sie auftraten, wären meine Ziele. Auch Clairenore Stinnes, die erste Autofahrerin, die die Erde umrundete, hätte mich sehr interessiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe die Frage nicht. Meinst du in welcher Epoche man am liebsten gelebt hätte? Falls "ja", als was gelebt, Obertan oder Untertan?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Lieblingsepoche ist gar nicht dabei, nämlich das Mittelalter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
2 Weltkrieg

2 Weltkrieg und u.a. auch das Römische Reich wenn du das meinst.^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antike

Ab 1800 kommt eh nurnoch Krieg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rom

Ich meine damit das alte Römische Reich, sorry. Ist wirklich sehr intersannt. Besonders der Kriegsverlauf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
2 Weltkrieg

Mit Abstand der 2. Weltkrieg, ich verpasse kaum Dokus im Fernsehen und ich finde das ganze Thema so unheimlich interessant. Vor allem weil alle Geschehnisse zusammenhängen.

Ich kann die Doku "The World Wars" nur empfehlen, genauso wie "Der Untergang"

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?