Welche von die beider kocht besser: Pfanne mit Antihaft Beschichtung oder pfanne aus Aluminium mit Marmorbeschichtung? Ich Bitte sie um Ihre meinungen??

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Alle Markenpfannen mit dieser oder jener Beschichtung kann man vergessen. TEFAL vor einigen Jahren gekauft für 50 €= nach 2Jahren trotz bester Behandlung hängt sie an. Reklamation ohne Einkaufsbeleg: Neue Pfanne > nach 6 Monaten hängt sie wieder an. Nun sind wir es leid. Haben nun eine billige mit Keramikbeschchtung gekauft. Aber eins ist klar: Von den Markenpfannen sind nur die teuren WOLL-Pfannen ok. Wir haben keine, aber Nachbarin ist begeistert. Wir haben vor 40 Jahren für 10 DM eine Gusspfanne gekauft, die oft benutzt und immer noch nichts anhängt.

Gusseisen-Pfannen sind die Besten. Die Anderen kannst du getrost vergessen.

Pfannen sind zum Braten und nicht zum Kochen da :-))

Das beste Ergebnis hat man mit gußeisenen Pfannen. Wenn man sich auskennt, kann man alles in diesen Pfannen (auch Töpfen) zubereiten.
Außerdem ist eine gußeisene Pfanne eine Anschaffung für´s Leben.

Wir braten und kochen mit Le Creuset, Silargan Pfannen von Silit und die beschichteten Pfannen sind von Schulte-Ufer.. Alle sind wirklich teuer in der Anschaffung aber liefern tolle Kochergebnisse und halten lange (ich glaube, wir werden einige noch vererben).

Es kommt drauf an, wofür man die Pfanne einsetzen will....

Ich hab alles durch und muss sagen, am besten braten die von WOLL.

Bei mir gibt es nur pur Edelstahl und Gusseisenpfannen/Eisenpfannen,und die reichen für alles ohne das was anhängt und sicher das man keine Beschittungen mit isst.

Was möchtest Du wissen?