Welche Völker haben keine Religionen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Volk mit der ältesten noch existierende Kultur der Welt hat keine Religion, bzw. ist im Kern atheistisch, auch wenn es in manchen Volksgruppen noch zusätzlich Götter gibt. Das ist aber Privatsache und darf im Staat keine Rolle spielen.

Dieses atheistisch organisierte Volk ist über 2000 Jahre lang dadurch aufgefallen, dass es sich selbst genügte und nicht andauernd die Nachbarn mit Kriegen überzog.

Die Rede ist von China.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hertajess
18.11.2015, 16:23

Laut Historikern die mit Fakten belegen stimmt Deine Darstellung nicht. Arte berichtete hier und da und zeigte entsprechende Artefakte. Die alten Sendungen sind sicherlich auf youtube zu finden. 

0

Mir ist keines bekannt. Die Chinesischen Völker haben unterschiedliche Religionen. Wenn ich recht erinnere wurde der älteste Nachweis dazu erst vor relativ kurzer Zeit entdeckt. Es handelt sich offensichtlich um einen Kult der uns Halbwissenden mit dem Kult um Machu Pichu vermittelt werden kann. Nach ersten Untersuchungen ist er älter als die ersten Einwanderungswellen aus dem Osten hier nach Europa jener Völker die von den Alten Römern den Namen Germanen und Kelten erhalten haben. Dass dieser Glaube auch heute noch sehr stark in der Gesellschaft verwurzelt ist zeigt die Tatsache dass in China seit Jahren massive Aktivitäten gegen die Zerstörung vorhandener Umwelt gelebt werden. Aber auch das Thema Korruption zum Schaden von Gemeinschaft gehört hier sicherlich mit hinein. 

Kommunismus ist ein Wimpernschlag der Geschichte gewesen. Putin ist ganz gewiss nicht dazu zu zählen. Ohne seine öffentlichen Bekenntnisse zur orthodoxen Kirche wäre er sicherlich nicht da wo er ist. 

Unsere gerne vertretene Einbildung, Menschen müssten sich ein Bild von einer Gottheit oder mehreren machen, darf mit einigem Recht hinterfragt werden. Lese den Artikel in Wikipedia zu Religion durch, öffne bitte auch die Anmerkung zu Konfuzianismus und lese sie sorgfältig durch. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Üblicherweise in kommunistischen Ländern, da dort die Religionsausübung lediglich und höchstens geduldet wird. Also bspw. in der Volksrepublik China, auch sind die neuen Bundesländer noch immer weitgehend atheistisch geprägt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
17.11.2015, 16:35

Wobei die Chinesen schon seit weit über 2000 Jahre atheistisch sind. Deswegen reagieren die auch so gereizt, wenn Religionen anfangen, ihr Unwesen zu treiben. Die sind nämlich mit ihrem Atheismus wunderbar gefahren, bis dann Christen kamen, und das Land ruinierten und die Kultur weitgehend zerstörten. Das ist nicht vergessen und deshalb werden Christen besonders ungern gesehen. Die haben in China einen ähnlichen Ruf, wie hierzulande die Nazis...aus Erfahrung eben.

2

Die wenigsten Völker, jedenfalls die wenigsten die in einem Säkuleren Staat leben haben heute noch eine Einheitliche Religion. Z. B. sind inzwischen viele Deutsche Atheisten und keine Christen mehr.

Ein Volk da mir einfällt von dem der Grossteil Atheistisch geprägt ist wären die Chinesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Tschechen sind ziemlich rational und frei von Religionen geblieben, auch nach den Verführungen der Wendezeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heiden :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?