Welche Versicherungssumme bei Hausrat als Single?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

...also, dem Beitrag von "dinoline" ist ansich nichts hinzu zu fügen, lediglich sollte man die Dramatik da ein wenig raus lassen. Wenn man sich mal an einem ruhigen Abend hinsetzt und sich mal ein Liste macht, mit all seinem Hab- und Gut und dann auch noch den WIEDERBESCHAFFUNGSWERT, so nennt man versicherungstechnisch den Wert der Gegenstände, ermittelt, kommt man ganz gut zurecht. Als Wiederbeschaffungswert nimmt man an, was man "am Schadenstag" ausgeben müsste, um die vorhandene Küche neu zu kaufen, Gleiches gilt auch für alle anderen Teile, bis auf sogenanntes "technisches Gerät" -Microwelle, Fernseher, und alles was Musik macht etc.- das lediglich bis zu einem Alter von 3 Jahren. Die Küche, auch wenn die dem Vermieter gehört, gehört zum Hausrat, da SIE die ja auch benutzen UND, der Vermieter, im Falle eines Feuerschadens, die Küche auch ersetzt bekommen will. Also, mal in sich kehren, alles summarisch ermitteln und dann eine Hausrat-VS abschließen. Hat übrigens nichts mit Lottospielen oder dergleichen zutun. Dennoch, Versicherungsstatistisch gesehen passieren alle 25 -fünfundzwanzig- Jahre pro Haushalt 1 -EIN- Schaden. Wohl gemerkt Versicherungstatistisch, das muss NICHT auf Sie zutreffen.

"Dinoline1963" würde ich am liebsten alle DH geben, denn genau das ist was wichtig ist! Dazu der tip mit der unterversucherung und du bist auf der sicheren Seite!

Wenn Du die Größe Deiner Wohungn mit 60 qm angibst, dann liegt die passende Versicherungssumme bei rund 40.000 Euro. Das ist noch nicht einmal zu hoch gegriffen. Du brauchst bei einem Toatlschaden angefangen von der Unterhose bis zum Fernseher alles komplett neu. Und jetzt geht es nicht darum, welchen Wert Deine Einrichtungsgegenstände noch haben. Vielmehr soll die Hausratversicherung ja alle Gegenstände zum Neuwert ersetzen.

Auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines Wohnungsbrandes statistisch gering ist, kannst Du mal hier lesen, wie es ohne Hausratversicherung ausgehen kann: http://www.weser-kurier.de/region/verden_artikel,-Familie-hat-bei-Wohnungsbrand-alles-verloren-_arid,130227.html

Weiterhin fallen bei einem Schaden (egal ob Feuer, Leitungswasser oder Einbruch) noch zusätzliche Kosten an. Das können Lagerkosten für Möbel sein oder die Kosten für eien provisorische Sicherung einer Wohnungstür. Das alles ist in der Hausratversicherung mit eingeschlossen.

Ich würde mich nicht von den ganzen Versicherungspessimisten von einer Hausratversicherung abhalten lassen. Schau Dich in Ruhe mal im Internet um oder beauftrage mal eine unabhängigen Versicherungsmakler. Der kann Dich ggf. noch auf weitere wichtige Aspekte hinweisen.

Bei Änderung der Hausratversicherung ändert sich da der Vertragsablauf?

Habe im Jahr 2008 eine Hausrat und eine Privathaftpflichtversicherung abgeschlossen als Familientarif.

Seit 2011 bin ich single und wollte gerne Änderungen an der Versicherung vornehmen lassen bzw. den Singletarif und die Fahrrad-Plus rausnehmen lassen.

Würde sich dabei der Vertragsablauf ändern? Der wäre nämlich im Jahr 2013.

...zur Frage

Wasserschaden (Küche)

Wie hoch können die Kosten für einen Wasserschaden sein und was macht man, wenn man keine Versicherung hat und momentan ALG2 bezieht? Mir ist gestern die Dichtung meiner Waschmaschine geplatzt und meine ganze Küche stand unter Wasser...Die Sicherung der Mieterin unter mir ist ausgefallen und ihre Tapete ist nass geworden. Ich bin total verzweifelt und weiß nicht was ich jetzt machen soll, denn der Vermieter stand vor meiner Tür und sagte: Ich hoffe Sie haben eine Hausratversicherung. Ich habe weder eine Hausratversicherung noch eine Haftpflichtversicherung und weiß echt nicht weiter.

...zur Frage

Unterschiede VHB 2013 und die VHB davor (VHB = Versicherungsbedingungen Hausrat)

Hier insbesondere VHB 2013 Classic zu VHB 2000/E (so lauten die beiden). Ich will bei der HUK meine Hausratversicherung aktualisieren, da ich meine Küche saniere. Meine Hausratversicherung basierte zuvor auf der VHB 2000/E und mein Jahresbeitrag lag bei 80 € bei einer Versicherungssumme von 33.500 € (bei 59 m² Wfl.). Die Versicherungssumme hebe ich nun wegen der Küchensanierung auf 41.500 € an. Schließe ich nach den neuen VHB ab, so verringert sich der Beitrag auf 65 € p.a. Erhöhe ich ihn nach den alten VHB (2000), und dort auch nur auf 38.500 € so erhöht sich der Jahresbeitrag auf knapp 93 €. Ich habe beide Verträge durchgelesen, wenn auch nun nicht Zeile für Zeile verglichen, aber merkwürdig finde ich das schon. Hat jemand Ahnung davon und könnte mir sagen, ob es Sinn macht die alten Vertragsbedingungen beizubehalten?

Jin Tsu

...zur Frage

Wer zahlt Umzugskartons bei Blitzschlag? Hausrat?

Wir hatten letzte Woche einen Blitzschlag ins Dach unseres Hauses. Die Decke unseres Wohnzimmers + Esszimmer ist dabei teilweise eingestürzt und sämtliche Steckdosen aus der Wand geflogen. Nun müssen wir das Wohnzimmer wegen Renovierung räumen und es muss alles in Kartons verpackt werden. Kann ich die Kartons bei der Hausratversicherung angeben? Oder bleibe ich auf den Kosten sitzen?

Vielen Dank

...zur Frage

Hausratversicherung - Deckung bei Rohrverstopfung

Zahlt die Hausratsversicherung bei einem Abwasserschaden (Fäkalien etc.) durch ein verstopftes Rohr?

Fall: In einer Eigentumswohnung (EG) sind 300 Liter Abwässer aus dem Waschbecken ausgetreten, weil die Bewohner in den Oberen Etagen Binden und Windeln in die Toilette geworfen haben.

Ich habe gelesen, dass eine Hausratsversicherung den Schaden nicht unbedingt abdeckt, wenn es sich um Verstopfung handelte. Aber wenn die verstopfung unsichtbar für den Geschädigten war, konnte er dem Schadensfall ja auch nicht vorbeugen..

...zur Frage

Hausratversicherung Schaden Kostenvoranschlag?

Hallo, nach einem Wasserschaden in der Küche,muss ich nun Kostenvoranschläge bei der Hausrat versicherung einreichen.wie geht es dann weiter?wird einem der volle Betrag laut Kostenvoranschlag überwiesen oder erst nach begleichung der Rechnung?hat jemand Erfahrungen damit?lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?