Welche Versicherungen braucht ein Hausbesitzer?

2 Antworten

Folgende Versicherungen sollte ein Hausbesitzer haben (wichtigste zuerst)

  1. Wohngebäudeversicherung Schutz der Immobilie gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel, Elementarschäden

  2. Hausratversicherung Schutz der Einrichtung der eigenen Wohnung(en)gegen Schäden durch Brand, Blitzschlag, Explosion, Implosion, Verpuffung, Überspannung durch Blitzeinschlag, Einbruchdiebstahl, Raub, bestimmungswidrig austretendes Leitungswasser und damit zusammenhängende Folgeschäden

  3. Gewässerschädenhaftpflicht Falls ein Öltank im Hause oder unterirdisch vorhanden ist dringend anzuraten

  4. Rechtsschutz für Eigentümer und Mieter von Wohnungen und Grunstücken schützt im Falle von Rechtsstreitigkeiten z.B.mit Mietern,Handwerkern oder anderen Vertragspartnern. In jeden Falle zu empfehlen, weil nach den derzeit geltenden Anwaltsgebühren schnell horrente Summen auflaufen können.

5.Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht im Falle der Vermietung von Wohnungen im Mehrfamilienhaus - auch von Einliegerwohnungen im Einfamilienhaus. Die Haftpflicht für eine selbstgenutzte Eigentumswohnung oder Einfamilienhaus ist in der Regel in der Privathaftpflicht enthalten (Vertragsbedingungen genau lesen)

  1. Bauherrenhaftplicht und Bauwesenversicherung im Falle von umfangreichen Neu-oder Umbauten

Ein Hausbesitzer sollte auf jeden Fall eine Versicherung gegen Brand, Sturm, Wasserleitungsschaden, bei Vermietung: Haus-und Grundbesitzerhaftpflicht haben.

Was möchtest Du wissen?