Welche Versicherung zahlt beim versehntlichen anlassen des Wasserhahns?

2 Antworten

Bei einem Wasserschaden ist eigentlich die Hausratversicherung zuständig. Allerdings kann sich die Versicherung sich quer stellen, da die Beaufsichtigungspflicht vernachlässigt wurde.

Das mit der Gebäudeversicherung macht mich nachdenklich. Ist es dein Haus? Welche Schäden sind entstanden? Ist Eigentum von Mietern betroffen, zahlt die Haftpflicht. Bei den Gebäudeschäden musst du überprüfen, ob die Gebäudeversicherung zahlt (die zahlt eigentlich nur bei Schäden durch höhere Gewalt).

Warum zahlt die Gebäudeversicherung nicht?

Gestern kam bei Akte 2010 ein Beitrag, in dem die Wohnung eines Vaters mit Tochter unter Wasser stand und der Hausrat beschädigt wurde. Im oberen Geschoß war ein Wasserrohr geborsten. Der Mieter war also nicht Schuld. Die Gebäudeversicherung lehnte eine Regulierung ab, da sie nicht zuständig sei. Der Mieter sollte sich an seine private Hausratversicherung wenden. Da er Hartz IV Empfänger war, besaß er keine. Warum zahlt die Gebäudeversicherung nicht? Wir bezahlen ja in den Nebenkosten diese Versicherung, um gegen solche Ereignisse abgesichert zu sein. Bei welchen Ereignissen würde denn eine Gebäudeversicherung im Mietshaus bei solchen Schäden aufkommen? Wenn die Versicherung sich gegen die Übernahme von Kosten, welche durch Schäden im Haus entstehen, weigert zu zahlen, wäre sie ja sinnlos. Die ganze Sache ging übrigens gut aus, da die Familie von Spenden sich einen neuen Hausrat anschaffen konnte. Aber es kann doch nicht sein, dass ich meine Hausratversicherung für fremdverschuldete Ereignisse verwenden muss.

...zur Frage

Überschwemmung - Tür beschädigt - Wer reguliert Schaden?

Hallo zusammen,

ich bin Mieter einer Mietwohnung. Vor einer Woche kam es auf Grund eines Unwetters zu einer Überschwemmung sämtlicher Kellerräume. Das Wasser kam aus einem im Keller befindlichen Abfluss hochgeschossen und binnen Minuten war alles überflutet. Hierbei wurde eine Holztür (Eigentum des Vermieters) beschädigt. Sie stand im Wasser, sog sich voll und quoll auf.

Welche Versicherung kann hier einspringen? Meine Haftpflicht, Hausrat, Gebäudeversicherung des Vermieters?

Danke Im Voraus

...zur Frage

Waschmaschine im Waschkeller ausgelaufen, unser Keller überflutet - wer zahlt?

Hallo zusammen,

wir hatten gestern hier das Erlebnis der besonderen Art. unser Nachbar klingelte uns wach, weil seine Waschmaschine in der Waschküche vom Podest gefallen war und ausgelaufen ist. Der Abfluss in der Waschküche funktionierte nicht und so floss das Wasser aus dem Waschkeller unter der Tür durch rüber in unseren Keller, da dort auch ein Abfluss ist, welcher jedoch auch nicht funktionierte und so stand unser Keller ca. 7 cm unter Wasser.

Nun die Frage: welche Versicherung muss zahlen? Der Nachbar meint, unsere Hausrat muss zahlen (wir wohnen noch nicht lang hier und haben vergessen, die Versicherung umzumelden und zu zahlen...könnte also problematisch werden). Ich denke, dass seine Haftpflicht zahlen müsste, da seine Maschine den Schaden ja verursacht hat.

Kann mir jemand bei der Lösung des Dilemmas weiterhelfen?

Gruß

...zur Frage

Zahlt Versicherung für Eigenleistungen nach Wasserschaden?

Bekommt man von der Versicherung einen Stundenlohn für die Arbeiten, die man selbst nach einem grossen Wasserschaden ausgeführt hat. Wie z.B. Wohnung ausräumen, Wasser aus dem Keller pumpen etc. Man hätte ja auch einen Umzugsservice oder Sanitär etc. anstellen können.

...zur Frage

Was zahlt die Hausratversicherung nach einem Abwasserschaden

Durch ein defektes Abwasserrohr ist nach einem Gewitter Abwasser durch Toilette und Dusche ausgetreten und hat die komplette Wohnung unter Wasser gesetzt, es stand in allen Zimmern. Von der Versicherung (wir haben es der Hausrat, unsere Versicherung der Gebäudeversicherung gemeldet) war aufgrund des Wochenendes noch niemand hier, wir haben also schon mal selbst alles halbwegs trocken gelegt, den Teppich im Kinderzimmer rausgerissen und das PVC in der Küche. Laminat in den anderen Räumen trockengewischt. Das hat insgesamt bestimmt 7-8 Stunden zu zweit bedeutet. Kann ich mir von der Versicherung auch solche Arbeitsstunden erstatten lassen? Und was wird noch bezahlt? Von den Bodenbelägen kann ich ja wohl ausgehen, aber wie sieht es z.B. aus mit Schuhen, die im Flur standen? Trocknen zwar, aber es war ja Abwasser, das finde ich schon sehr ekelig. Oder im Kinderzimmer, weil es im Hochbett zu heiß war, haben wir ein Matratzenlager auf dem Boden gebaucht, mit Gästebettmatratze, Decken, Kissen... muss mir zugemutet werden, dass ich die Decken nur Wasche trotz Klopapier überall oder werden mir neue bezahlt? Hat da jemand Erfahrungswerte? Fotos haben wir eigentlich von allem gemacht...

...zur Frage

Wasserschaden in der Spüle- Wer zahlt Gebäudeversicherung oder Haftpflicht?

Hallo ich habefolgende Frage:

Fall:

Wir hatten vor kurzen in unserer Wohnung einen Wasserschaden. Der Schlauch unter der Spüle ist geplatzt, hatte vorher schon getropft. Und jetzt ist der Boden beschädigt und die Büroräume unter meine Wohnung .

Wer kommt dafür auf? Mein Vermieter sagt die Gebäudeversicherung kommt nicht auf, weil das Wasser von mir kam stimmt das?

LG

Svenja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?