Welche Versicherung greift?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das bezahlt Dir keine Versicherung.

Es ist weder ein Fall (im doppelten Sinne) für die Hausrat- noch für die Hapftlichtversicherung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monilein81
11.10.2011, 16:54

So ein Mist. Wäre es nicht mein Handy gewesen, würde die Haftpflicht greifen.....richtig? Naja, soviel Wert war es Gott sei Dank nicht, nur ein Neues kostet eben wieder ein Haufen.

0

Hier zahlt gar keine Versicherung, weil du dir den Schaden ja selber zugefügt hast. Hafpflicht ist ja wenn ein Fremder geschädigt wird und Hausrat zahlt bei Diebstahl und Blitz und so...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie der Fall geschildert wird, haftest du alleine und keine Versicherung. Die Haftpflicht zahlt nicht, da diese Schäden für den Versicherungsnehmer nciht übernommen werden. Haurat zahlt nicht, da das Handy da bei dir zu Hause (direkt im Haus/Wohnung) kaputtgegangen sein muss.

Sollte der Unfall durch einen Dritten verursacht worden sein, haftet der Verursacher, bzw seine Haftpflicht, sofern er eine hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine von beiden- die HAftpflicht zahlt für Schäden, die du anderen aus Versehen zufügst-die HAusrat zahlt, wenn dein Hausrat durch Sturm, Leitungswasser, Feuer beschädigt wird. Da kann man nur sagen- Pech gehabt Kopf hoch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gar keine, das Handy gehört dir und eigene Dinge sind in solchen Fällen nicht versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Notaufnahmebericht besagt ja nur, dass du gestürzt bist. Das Handy ist ja nicht selbst gestürzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?