welche Versicherung für großen Garten, 7000 m2?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eigenartige Fragen:

 Schaf rennt aus dem Garten und zerstört Nachbars Gemüse, rennt auf Straße, usw.

Nennt man dann Eigenschäden, da die Schafe ja dem Nachbarn gehören!

 Kumpel stürzt in den Teich und ertrinkt

empfehlenswert: eine Sterbegeldversicherung für den Kumpel!

 Laube stürzt ein, jemand verletzt sich

empfehlenswert: eine Unfallversicherung für jeden Grundstücksbesucher!

 es wird etwas geklaut aus der Laube oder dem Garten

Äpfel oder Birnen ? - darauf kann man verzichten, könnte man unter Mundraub abhaken.

 es arbeitet ein Handwerker und verletzt sich...

Dieser hat mit Sicherheit die benötigten Versicherungen! Ansonsten sollte er mit seinem Versicherungsvertreter sprechen.

 bin gespannt auf eure Antworten ;)

Bitte in Zukunft präzisere Fragen stellen damit man auch erkennen kann was versichert werden soll - und bei Schadensfällen immer die genaue Schadensursache beschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dafür braucht ihr erst einmal eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht.

Für die Schafhaltung wäre eine Tierhalterhaftpflicht notwendig. Da wären auch Flurschäden durch ausbrechende Tiere abgesichert.

Ab einer Größe von 0,5 ha könnt ihr das auch als landwirtschaftlichen Betrieb anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du das nicht vor einigen Wochen schon mal gefragt ?

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht (vorher mit Deiner Privathaftpflicht sprechen)

Diebstahl aus der Laube wäre Hausratversicherung, das dürfte bei einer Gartenhütte schwierig werden, ist auf jeden Fall ziemlich teuer und muss einzelnd angefragt werden. (Einfacher) Diebstahl vom Grundstück ist nicht versicherbar, eventuell ist das in gewissem Umfang (z.B. Gartenmöbel) bei einer Hausratversicherung mit abgedeckt.

Die Schafe sind m.E. nicht Deine Angelegenheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fehlt noch das Kleinkind, welches in ihrem Teich ebenfalls ertrinkt.

Bei all diesen fürchterlichen Gedanken sollten Sie das Grundstück hermetisch und übersteigbar abriegeln und den Teich verfüllen und bis dahin keine Freunde oder sonstige Besucher  mehr einladen, schon gar keine mit solchen Kleinkindern!

Sie werden ja Ihres Lebens bereits jetzt nicht mehr froh - und das bei einem so schönen Grundstück.

Da fragt man sich doch ernsthaft, wie der fröhliche Landmann mit seinen +/- 400 Morgen noch ein Auge zumachen kann, wenn er sich abends samt seiner Bäuerin zur Ruhe begibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten Sie halten sich  mind. 20 Schafe ebenfalls. Das sind Sie Landwirt im Nebenberuf und können sich als Landwirt rundum preiswert versichern.

Und Sie sparen auch noch Steuern.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?