Welche Versicherung brauch ich als Onlinehändler = Haftpflicht / Produkthaftpflicht etc.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

zitat suzisorglos: "Minimum wäre eine Betriebshaftpflichtversicherung, die auf die Risiken im online-Handel abgestimmt ist. Ich empfehle Dir eine Beratung durch einen qualifizierten und erfahrenen Versicherungsmakler"

dies ist zunächst mal absolut richtig!!!!!

deine frage kann hier NIEMAND seriös beantworten ohne noch eine vielzahl weiterer informationen von dir zu bekommen. hier nur ein paar beispiele zum thema

produkthaftung- für waren z.b. aus usa oder asien übernimmst du die produkthaftung wie ein hersteller (im zweifel großes risiko), wohin verkaufst du? nur deutschland oder auch ausland?, exporte nach USA? aus der produkthaftung ergeben sich auch risiken wie rückrufaktionen, schadenersatz, schmerzensgeld ( z.b. wenn ein technisches gerät mängel aufweist, kinderspielzeuge giftige stoffe enthalten, lebensmittel verunreinigt sind usw.usw.)

-internethaftpflicht, du kommunizierst gewerblich mit allen möglichen firman vial mail u. ähnlichem, was denkst du was es dich kostet wenn du mal unbemerkt einen virus an eine firma verschickst und dort den betrieb lahmlegst.

lagerst du auch waren, wenn ja sollen diese auch versichert sein, oder trägst du das risiko dafür selbst wenn sie bei einem einbruch geklaut werden oder duch feuer oder leitungswasser zerstört werden? transportversicherung? wer trägt das risiko wenn dein paket von china nach deutschland unterwegs ist?

soll deine geschäftsausstattung versichert sein, z.b. deine edv, büroeinrichtung usw.

was passiert wenn deine hütte abbrennt und du dein gewerbe einen längeren zeitraum nicht ausüben kannst, ertragsausfallversicherung?

rechtsschutzversicherung

hast du lagerräume gemietet, wer trägt lt. mietvertrag die gefahr für diese räume du oder der vermieter.

ich könnte die liste der zu klärenden fragen noch eine weile verlängern.

sorry, aber so etwas kann man nicht hier beantworten, da musst du dich schon wirklich an einen fachmann wenden der sich auf firmengeschäft spezialisiert hat. er wird mit dir zusammen deine risiken klären und aufzeigen, mit dir zusammen ein konzept erstellen und du entscheidest dann welche risiken du absicherst und für welche du das risiko selbst tragen willst.

wenn hier fehler gemacht werden kann schon der erste schaden die junge existenz in den abgrund führen.

und damit es später keine reklamationen gibt wird diesalles in einem beratungsprotokoll festgehalten.

solche absicherungen kann man nicht einfach mal so abschließen, hier ist größte sorgfalt und auch die entsprechenden fachkenntnisse von nöten. die größe deiner firma spielt dabei übrigens keine rolle, die risiken bleiben die gleichen, nur evtl. mit kleineren versicherungssummen.

dies alles hat nichts mit "angst machen" zu tun!! die tägliche schadenspraxis zeigt, daß man nie so dumm denken kann wie schäden passieren.

zum thema gesellschaftsform deiner firma solltest du dich von deinem steuerberater beraten lassen, auch diese frage kann man, ohne kenntnis vieler fakten, hier nicht klären.

so, auch auf die gefahr hin, daß du auch meine antwort als nicht fachlich kompetent ansiehst, ich bin sicher, daß es nur durch richtige beratung geht,und da ich hier nicht aus finanziellen motiven sondern aus hobby antworte ist es ehrlich mit dir gemeint.

magicandre 20.10.2011, 10:50

Vielen Dank für die Infos....eine so ausfürhliche und lange Antwort ist hier selten... ..ok die genaueren Infos sind wohl leider nicht mal eben zu erfragen...

Hört sich an als wenn du ein Makler bist der sich mit der Materie auskennt!? Wenn dem so ist kannst du mich gerne Privat hier anschreiben...dann teile ich die meine Emailadresse mit um evtl. mal in die Details zu gehen...

Danke soweit = Top

0

Da das Thema recht komplex ist, würde ich auch zu einem Makler gehen und mich beraten lassen. Ggf. macht es auch Sinn einen spezialisierten Anwalt aufzusuchen und zu fragen wo die höchsten Risiken bestehen, so dass du ein besseres Verständnis für die ganze Thematik bekommst.

Klar kostet es Geld, aber bringt auch einen Nutzen und macht dich souveräner im Umgang mit dieser komplexen Materie. Hier stehen ein paar nützliche Infos zu dem Thema: http://www.agent-in.de/versicherungslexikoneintrag/internethaftpflichtversicherung

Viel Erfolg!

magicandre 20.10.2011, 10:57

Danke...werde mir den Link mal anschauen...

0

Minimum wäre eine Betriebshaftpflichtversicherung, die auf die Risiken im online-Handel abgestimmt ist. Ich empfehle Dir eine Beratung durch einen qualifizierten und erfahrenen Versicherungsmakler.

magicandre 18.10.2011, 13:40

also nichts für ungut---aber ich suche schon falich kompetente Antworten!!!!

nicht Antworten die soweit nichts aussagen!!!

0

Was möchtest Du wissen?