Welche Verschlusszeit brauche ich für Timelapse Aufnahmen bei Nacht?

2 Antworten

Ja, das ist richtig, mein Vorantworter hat schon mal ein Beispiel genannt. Allerdings würde ich (kameraabhängig) die ISO nicht zu hoch schrauben, da ansonsten das Bild sehr verrauscht. Es gibt zwar inzwischen eine ausgezeichnete Software, die Rauschen fast vollständig wieder raus rechnet, aber da es ja ein Film werden soll, würde das ein Mordsaufwand, das für jedes einzelne Bild zu machen. Wenn Du alle 2-3 Sekunden ein Bild aufnehmen willst, wirst Du mit dem ISo an die Schmerzgrenze gehen und das lichtstärkste Objektiv draufschrauben müssen, das Du bekommen kannst, wenn Du keine Lichtquelle benutzen kannst/willst.

ISO 3200,

20 sec,

NR aus,

Blende so schnell wie es geht.

Was möchtest Du wissen?