Welche verschiedenen Anwednungen gibt es für Impedanzwandler/Spannungsfolger?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Impendanzwandler werden immer dort eingesetzt, wo ein Signal aus einer sehr hochohmigen Quelle weiterverarbeitet werden soll. Ein praktisches Beispiel aus dem Alltag ist beispielsweise ein Radio: Die Antenne fäng das sehr sehr schwache Radiosignal aus der Luft ein. Nun bricht ist diese Kleinstspannung sofort zusammen, wenn ich hier beispielsweise einen Lautsprecher dranhänge... weil Signalquelle = Hochohmig und kann nur sehr wenig Stromliefern... und Lautsprecher = Niederohmig und braucht viel Strom zum Arbeiten. Daher muß das Signal verstärkt werden und das mit einem Verstärker, der die Signalquelle idealerweise nicht belastet (sehr geringe Eingangsleistung). Das Ausgangssignal entspricht dann, invertiert oder nicht, dem Eingangssignal und nun kannst Du an das Signal theoretisch auch was dranhängen (was Leistung zieht) weil das Signal jetzt verstärkt ist... also eine wesentlich geringere Impendanz hat weil es Leistung liefern kann.

Üblicherweise spricht man bei einem Verstärker dann von einem Impendanzwandler / Spannungsfolger, wenn die Verstärkung = 1 ist. Man hat zwar am Ausgang kein größeres Signal wie am Eingang anstehen, man kann dieses Signal aber wegen seiner geringeren Impendanz leichter weiterverarbeiten!

Mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?