Welche Verhaltensweisen von Rauchern findet ihr (als Nichtraucher) in eurem Alltag am nervigsten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn Raucher in Gegenwart von Nicht-Rauchern rauchen.

Egal ob das im Park iat, wo dir Luft eigentlich sauber sein sollte, im Auto, oder in einem Cafe beim Eis essen. Der Qualm geht einem da oft ziemlich auf den Keks.

Auch gehen Raucher damit das Risiko ein, unnötig anderen Schaden zuzufügen, ziemlich egoistisch finde ich.

Für mich persönlich ist das ganze leider noch ein bisschen ernster, da ich eine chronische Lungenkrankheit habe und Atemnot davon bekommen kann, wenn ich zu viel Qualm abbekomme.

Raucher, welche in Gegenwart von Nichtrauchern fragen ob es ok ist zu rauchen finde ich super, aber die, die es nicht tun einfach rücksichtslos.

Mit dem Rauchen an sich habe ich daher auch kein Problem, es ist alles von der rauchenden Person abhängig.

ladywhiteadder 18.01.2017, 00:53

ja, da kann ich nur zustimmen. es hängt wirklich von der person ab. meistens bemerkt man nur die raucher, die keine rücksicht nehmen - u.u. stehen gerade x raucher in der nähe, die sich ganz korrekt verhalten.

1
Pabalapap 18.01.2017, 00:57

Ja, hab auch viele Freunde, die da immer korrekt aind und fragen und auch immer so rauchen, dass man nichts abbekommt aber die fallen dann halt nicht so auf, wie die, die es nicht tun. Aber ist ja immer so, Negatives fällt leider überall mehr auf :D

1

An der frischen Luft kann ich alles tolerieren. Aber ich sage mir jedes mal daß Rauchen immer noch nicht teuer genug ist, wenn im fahrenden Auto vor mir die Kippe aus dem Fenster geschmissen wird.

Man erschrickt jedes mal aufs Neue, aber man hat die Gewissheit daß vor einem ein Egoist am Steuer sitzt. An schlechten Tagen "bedankt" man sich für die Aktion auch gerne mal. Ist zwar ein schlechtes Niveau auf das man sich herunterläßt, aber es trifft dann halt auch den Richtigen.

Hier meine persönlichen Low-Lights (evtl. beeinflusst durch aktuelle Erlebnisse):

  1. "Treppenraucher" also Personen, die sich z.B. an U-Bahn-Stationen bereits auf der (Roll-)treppe nach draußen eine Zigarette anzünden = links und rechts Wände plus Luftzug plus auf halber Strecke keine Möglichkeit mehr schnell auszuweichen (schon gar nicht in der rush hour) = eine Wolke Rauch auf "Nasenhöhe" abbekommen
  2. Wildfremde Raucher die sich direkt neben mir eine Zigarette anzünden (natürlich ohne zu Fragen ob es stört) - gerne auch mitten im Rauchverbot
  3. "Kippenweitwurf" (wegschnippen) ... abgesehen das es einfach schlechtes Benehmen ist seinen Müll in der Gegend zu verteilen - Verbrennungsgefahr durch glimmende Kippen, die mir entgegenfliegen ... "juhee"

Wenn Raucher neben Kindern stehend an der Bushaltestelle gegen den Wind rauchen, und die Kleinen bekommen alles ab! Ist mir schon mehrmals passiert, am Ende bin ich mit meinen Enkeln dann immer an eine andere Stelle gegangen. Ein Unding! 

teeaz 18.01.2017, 01:33

Sollten die Enkel dann aber auch von allen Verbrennungsmotoren und Kraftwerken fernhalten ...

0

Das nervigste finde ich (meine beste Freundin ist Kettenraucher und ich Nichtraucher), dass wir, wenn wir alleine unterwegs sind ich zb immer mit ihr vorm Restaurant, Kino, Auto stehen muss, warten muss bis sie eine geraucht hat bevor wir reingehen.
Im Winter ist das soooo nervend.
Oder dass wir im Restaurant immer in der Raucherabteilung stehen müssen.
Ich mag es auch nicht wenn es windig ist und der Qualm mir ins Gesicht kommt

Ihr direkt bemerkbare Verpestung der Atemluft, indem sie den Umstehenden oft den stinkenden Rauch ihres hustenden Auswurfs zukommen lassen. Dass die Gerichte das nicht als versuchte Körperverletzung anerkennen, ist schon eine Schande. Danach wird der Rauchwarenrest öfter einfach in der Umwelt "entsorgt".

Cruzix1902 18.01.2017, 00:43

Denkst du nicht, dass es wichtigeres in Gerichten zu klären gibt als sowas von ein paar Witzbolde wie dir?^^

0
ladywhiteadder 18.01.2017, 00:57
@Cruzix1902

raucher? "witzbolde" also - da hätten wir gerade wieder ein nerviges verhalten: die beschwerden von nichtrauchen als lächerlich bzw. "zu empfindlich" abtun. "sehr schön" dann muss man sich als raucher auch weiter keine gedanken machen ...

1

Der Gestank ist schlimm (während des Rauchens und danach der Geruch in Kleidern, Räumen, Haaren, Atem).

E-Zigaretten nerven mich gar nicht.

ladywhiteadder 18.01.2017, 01:16

e-zigaretten sind 1000 mal besser. auf jeden fall riechen e-zigaretten-nutzer nicht unangenehm. trotzdem will ich nicht direkt in in der dampf-wolke stehen - das ist dann doch zu intensiv süßlich.

1
Doesig 18.01.2017, 01:24
@ladywhiteadder

Ja, stimmt, manche Sorten sind etwas penetrant.

Übrigens stören mich auch massiv Raucher/innen in Bushaltestellenhäuschen (lass ich mich zuqualmen oder stell ich mich in den Regen?) oder vor Krankenhaustüren (besonders grässlich vor Drehtüren, die den Rauch direkt nach drinnen befördern).

0

Was möchtest Du wissen?