Welche Verhaltensregeln gab es vor 100 Jahren die für uns heute unvorstellbar sind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da gabs noch was auf dem hintern, wenn man frech wurde. würde heute so manches anders laufen. sexaufklärung war tabu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handys am Tisch benutzen. Zwar aus einem anderen Grund unvorstellbar, aber versuchen kann man es ja :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polizisten, Schaffner etc. waren Respektpersonen, Lehrer und Eltern sowieso.

Wenn man sich respektlos verhielt, gab es Haue (auch von Polizisten).

Man ist auch freudestrahlend zu einer Feier gegangen, wenn man die Militärmusterung bestanden hatte.

Sex vor der Ehe gab es schon, er war aber verpöhnt.

Sonntags war der Kirchgang Pflicht. Wenn man nicht ging, gab es Probleme im Religionsunterricht und der Pfarrer hatte schlagfertige Argumente.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Wahlrecht für Frauen/ Schwarze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man hat seine Eltern gesietzt ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verheiratete Frauen durften nur mit Erlaubnis des Ehemannes berufstätig sein.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Sex vor der Ehe, Sonntags nicht in die Kirche gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?