Welche veganen Produkte sollte ich mir mal kaufen?

10 Antworten

Kala Namak :) dad ist ein Gewürzsalz (vegan), dass zu 100 Prozent nach gekochtem Ei mit Salz schmeckt.

Und du könntest anstatt neues zu kaufen einfach altes wiederverwerten. Also Alle Gemüse/Obst samen einpflanzen die sonst im biomüll landen und auf Salat/Lauch/Fenchell... resten Neue Pflanzen ziehen :)

Dann gibt es natürlich auch so Produkte vei denen man anfangs nicht weiß, dass sie vegan sind. (Oreokekse, Gewürzspekulatius, Marzipan Christstollen...)

Und in der "ersatzprodukt" abteilung einfach sich mal durch probieren... (Temphe, Tofu, Seitan, Lupinen) Joghurt, Pudding, Sahne, Frischkäse... ähnliche Produkte auf Soja/Cashew/Kokus/Mandel Basis.

Naja, Falaffeln gehen immer :) am liebsten mit viel mittelscharfen Senf, Zwiebeln und Petersilie im Teig.

Und einfach gabt viel leckeres (kreativ) Kochen...

Salatgurken, Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln, Zucchini, Auberginen, Süßkartoffeln, Paprika, Rucola, Kürbis, Melone, Erdbeeren, Spargel, - die Auswahl ist unendlich

Ich empfehle vor allem Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Nüsse, Obst und Gemüse. Also z.B. diese Produkte:

Linsen, Bohnen, Erbsen, Kichererbsen, Tofu, Hafer, Dinkel, Hirse, Buchweizen, Kartoffeln, Haselnüsse, Mandeln, Äpfel, Birnen, Pflaumen, Brokkoli, Grünkohl, Kohlrabi, Blumenkohl, Fenchel, Zucchini, Gurken, Tomaten, Paprika und so weiter und so fort...

Veganer Lieferservice in Berlin (möglichst Pizza)

Hallo zusammen, ich suche einen guten veganen Lieferservice (oder eben mit breiter veganen Auswahl) in Berlin. Möglichst ein Pizzalieferservice. Er sollte in Mitte liefern.

...zur Frage

Vegane Ernährung - Übelkeit?

Ich ernähre mich seit vier Tagen vegan, habe vom einen auf den anderen Tag von omnivor auf vegan gewechselt und merke seit gestern, dass ich mich ständig unwohl fühle. Das Essen schmeckt mir total gut, ich habe auch Appetit und Hunger, aber scheinbar vertrage ich es einfach noch nicht. Heute habe ich beispielsweise vegane Gulaschsuppe gegessen und anschließend (leichte) stechende Bauchschmerzen bekommen. Vor 10 Minuten hat mein Magen geknurrt, weil ich wieder Hunger habe - und ganz plötzlich wurde mir eben kotzübel. Der Hunger ist immer sehr stark, wenn er auftritt, und dennoch wird mir dauernd richtig übel. Ich ernähre mich ausgewogen, bin auch auf Diät und esse viel Obst und Gemüse, aber eben auch Sojajoghurt oder Ersatzprodukte wie Tofu. Warum ist mir dauernd schlecht? Ist Übelkeit eine anfängliche "Nebenwirkung" von veganer Ernährung?

...zur Frage

Gibt es veganen Stollen im Supermarkt zu kaufen?

Wenn ja, in welchen Supermärkten und welche Art Stollen ist es ?

...zur Frage

Plötzlich kein Hungergefühl mehr?

Ich ernähre mich seit 11 Tagen vegan und habe seit gestern einfach keinen Hunger mehr. Deshalb habe ich gestern NICHTS gegessen, bis jetzt auch noch nicht und der Hunger ist trotzdem noch nicht da. Letzte Nacht hatte ich kurzfristig ganz leichtes Magenknurren, heute morgen als ich kurz wach wurde auch, aber jetzt nicht mehr. Appetit habe ich TROTZDEM - aber größtenteils auf unvegane Lebensmittel. Ich esse seit ich vegan bin bisher überwiegend helle Getreideprodukte, Gemüseaufstrich und Sojajoghurt. In Zukunft wird das natürlich vielfältiger werden. Ich habe keine Bauchschmerzen, mir ist momentan nicht schlecht, ich habe keinen Durchfall, NICHTS. Einfach keinen HUNGER. Und das beunruhigt mich. Außerdem habe ich seit ich vegan bin sehr starke Blähungen, häufigen Harndrang, unreine Haut und zwischendurch wird mir sehr schlecht. Aktuell habe ich einfach nur keinen Hunger und weiß nicht, wieso. Was ist das?

...zur Frage

Vegane Produkte, die nicht vegan wirken & umgekehrt?

Hallo! Für meine VWA Präsentation bräuchte ich Vegane Produkte, von denen man nicht denken würde dass sie vegan sind.

Auch umgekehrt bräuchte ich welche, also Produkte, von denen man denkt, sie wären vegan, was sie aber nicht sind.

Bis jetzt sind mir als vegane nur Mannerschnitten und Oreos eingefallen, du den nicht veganen (mancher) Fruchtsaft und (mancher) Wein.

Lg!

...zur Frage

Übelkeit - wegen Cheatday?

Ich weiß, dass Cheatdays nicht unbedingt gesund sind, aber im Nachhinein ist das jetzt leider nicht mehr hilfreich. Ich bin seit 16 Monaten auf Diät, habe von low carb bis vegan schon alles durch probiert und bisher 30 Kilo abgenommen. Am Wochenende habe ich drei Cheatdays gemacht, wie viele Kalorien ich aufgenommen habe, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass mir seit gestern, seitdem ich wieder vernünftig esse, nahezu durchgehend übel ist. Ich bekomme zwischendurch tatsächlich Hunger und kann auch essen, aber dennoch wird mir dauernd schlecht - und seitdem ich einige Wochen vegan war, schmeckt mir Fleisch nur noch halb so gut, bzw. schmecken mir keine Lebensmittel mehr, die besonders reich an tierischen Fetten sind. In erster Linie ist mir seit gestern schlecht und ich muss nach fettreichen Lebensmitteln öfter aufstoßen. Was ist das? Führen Cheatdays zu Übelkeit? Habt ihr Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?